Fallout 76 – Bug löscht Spieldateien, viele Spieler schauen beim ersten Beta-Test in die Röhre

Fallout 76 PC Beta Probleme

In der Nacht zum 31. Oktober 2018 – also von Dienstag auf Mittwoch – fand die erste zeitlich begrenzte Testphase für Fallout 76 statt, die für alle Plaatformen verfügbar war.
Erstmals konnten auch PC- und PS4-Spieler die Welt von Appalachia erkunden und beim Wiederaufbau von Amerika helfen.

Die B.E.T.A. hält was sie verspricht

Allerdings kam die B.E.T.A. (Break-It Early Test Application) ihrem Namen etwas zu direkt nach – denn viele Spieler kamen erst garnicht zum Testen des neuen Fallout-Teils.
So löschte der Bethesda.net-Launcher aus unerfindlichen Gründen einfach den kompletten, circa 50 Gigabyte großen Client von Fallout 76.

Kurz vor 23 Uhr wurde seitens Bethesda eine Meldung herausgegeben, man sei am Problem drann – und man sollte bitte keinerlei Schaltflächen im Bethesda-Launcher drücken.


Da war es für viele Spieler allerdings schon zu spät – einige hatten schon mit dem erneuten Download angefangen oder steckten in anderen Stadien der Installation fest.
Als folge dessen brach die Downloadrate quasi global ein – was die ganze Geschichte noch weiter verzögerte.

Bei vielen Spielern wurden Download- und/oder Installationszeiten von mehreren Jahrhunderten angezeigt, die Installation stockte oder Brach ab, oder gab Fehlermeldungen aus.
Das Resultat war, dass viele Spieler auf dem PC garnicht erst dazu kamen, die Beta zu spielen – und ihrem Frust auf Reddit, Twitter und im offiziellen Forum Luft machten.

Bethesda reagiert mit verlängerter Beta-Phase

Gegen 04:00 Uhr, also pünktlich zum Ablauf der ersten Beta-Phase, meldete sich Bethesda erneut und gab ein Statement für die Community zur Situation ab.

Als Entschädigung für die Probleme beim Beta-Start diese Nacht wird die Beta-Phase am kommenden Donnerstag um 4 Stunden verlängert.

Diese Läuft dann vom 1. November 2018 um 19 Uhr bis zum 2. November umd 04:00 Uhr morgens.


Viele Spieler sind trotzdem verärgert – und kritisieren Bethesda sowohl für den Bug, der zwei Wochen vor dem offiziellen Erscheinen von Fallout 76 auftritt und ihrere Ansicht nach zeigt, dass der bethesda-eigene Launcher alles andere als fertig für die vorgesehen Aufgaben scheint – als auch für die Beta als Werbegrundlage für Vorbestellungen, wenn man dem Andrang nicht nachkommen könne.

Tatsächlich muss man sich fragen, was am 14. November passiert, wenn wohl noch weitaus mehr Spieler als gestern Nacht die Server stürmen – und kann nur hoffen, dass Bethesda bis dahin genügend nachgearbeitet hat und vorbereitet ist.

Wie sah es bei euch gestern Nacht aus? Konntet ihr die erste Beta-Testphase von Fallout 76 problemlos genießen?


 

Mehr zum Thema:
Fallout 76 - BR-Modus "Nuclear Winter" bleibt fest im Spiel
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here