Exile Mod – 0.9.6 „Pomelo“ & Namalsk Patchnotes

Exile Mod 0.9.6 Pomelo & Namalsk Patchnotes

Exile Mod 0.9.6 Pomelo & Namalsk Patchnotes

Drei Monate haben die Entwickler der Arma 3 Mod Exile an der Fertigstellung des neuen Updates gearbeitet – und heute Abend war es dann endlich soweit.
Zusammen mit der neuen, eigens umgestalteten Map Namalsk ging Update 0.9.6 an den Start. Wir haben die wichtigsten Neuerungen für euch zusammengefasst!

Basebuilding

In Sachen Basebuilding hat sich einiges getan – so kann man nun in der Nähe von Flugfeldern sogenannte Supply Drops ergattern. Dabei handelt es sich um große Kisten, die auf ein Auto montiert und zur Base gebracht und dort installiert werden können. Sie haben ungefähr die zehnfache Kapazität einer normalen Holzkiste.
Für alle die ihre Base stetig verbessern wollen gibt es ebenfalls neue Inhalte: Neben einem herstellbaren Wasserfass zur Wasserspeicherung in den heimischen Wänden gibt es nun auch die Möglichkeit sein Gebiet mit Panzersperren besser gegen Fahrzeuge zu sichern.

Außerdem werden verlassene Safes werden nun serverweit angekündigt und für jedermann zugänglich gemacht – also sollte man seinen Lagern alle paar Tage einen Besuch abstatten.

Auch neu ist eine Änderung im Lootsystem: Der Loot spawnt nun sofort sobald ein Spieler in Reichweite kommt – die „Loot has spawned“-Meldung entfällt somit ebenfalls.

Vehikel-Neuerungen

Im punkto Fahrzeuge gibt es ebenfalls Neuerungen – denn 10 neue Fahrzeuge sind für die Spieler verfügbar, zusammen mit vier neuen Items.
Die Reperatur der Fortbewegungsmittel dauert nun auch wesentlich länger als bisher, anstatt innerhalb von Sekunden ein Fahrzeug komplett fahrtüchtig zu machen.

Wer ein Fahrzeug klauen möchte kann dies nun auch tun – indem man es mit einem Messer kurzschließt und anlässt.

Kontaminations- & Temperatursystem

In Verbindung mit Namalsk kommen auch zwei komplett neue Systeme in die Mod – Kontaminierte Zonen und ein Temperatursystem.

Zum betreten kontaminierter Zonen wird ein Gasmaske benötigt – ansonsten segnet der Spielercharakter schnell das zeitliche.

Das Temperatursystem ist aktuell noch ein Prototyp, wird sich aber ja nach Außentemperatur, Körpertemperatur und getragener Kleidung ebenfalls auf den Spieler auswirken.
So zittert der Spieler bei einer Körpertemperatur unter 35,5°C und verliert ab 34,5°C langsam Lebenspunkte.
Das andere Extrem ist die Körpertemperatur über 37,5°C, bei der der Durst schneller steigt.

So wird die Körpertemperatur steigen wenn der Spieler sich bewegt, während er langsam auskühlt wenn er sich still verhält.
Wird der Spieler nass und sucht sich keinen Unterschlupf bei Regen und Schnee, kühlt er ebenfalls schnell aus.
Ein abwarten des Schauers, ein fahrbarer Untersatz oder ein Lagerfeuer schaffen hier Abhilfe.

Beide System können je nach belieben von Serverbesitzern eingeschaltet und angewandt werden.

Exile Mod 0.9.6 Pomelo & Namalsk Patchnotes
Die Map Namalsk wurde umgestaltet und für die Exile Mod überarbeitet.

Exile Mod 0.9.6 Pomelo & Namalsk Patchnotes

Die Liste aller Änderungen für Version 0.9.6 „Pomelo“ & Namalsk

  • Added: Prototype of a temperature system (configurable)
  • Fixed: Spawn dead loop when player logged out mid-air
  • Fixed: Broken hitpoints of vehicles does not stop spawning world vehicles anymore
  • Added: Gas mask. Can be used similar to NV goggles
  • Changed: You can now fully customize the clothing of traders
  • Changed: Trader types are now set via setVariable and not via an entry in CfgVehicles. You can now create as many traders as you want – also vehicle traders.
  • Fixed: Problem with older MySQL server version where constructions and containers outside territories would not be deleted
  • Added: Territory app in XM8 now shows radius of territory
  • Added: You can now enable 3D radius display of your territory in your XM8
  • Fixed: Kicking someone from a party would not work
  • Fixed: Bambi Overall, Exile Woodland and base uniform had enormous leg and arm armor / hit protection – thx to Squizzz for reporting
  • Changed: Vehicle Customs Trader now able to use custom skins
  • Added: Exile custom vehicle skins (See preview images below)
  • Fixed: If two territory were very close to each other, you could only build within 275m, not 300m – thx to Mikeeeyy for reporting
  • Fixed: Handcuffed players cannot get into vehicles or place mines anymore
  • Added: Delayed action framework – more info soon
  • Removed: Santa Hat as bambi load-out
  • Removed: Christmas presents as loot spawn containers
  • Changed: Disabled fast-locking while in combat. You will always have to enter the PIN code even if you have entered it before while in combat.
  • Fixed: Flood lights not working in most cases (will we ever fix them once and for all? Kappa)
  • Fixed: Respect would not be displayed correctly after you have upgraded your territory
  • Fixed: It was not possible to place a safe close to an enemy territory
  • Added: Exile Events „AbandondedSafe“ & „SupplyBox“
  • Added: New Supply Box storage crates that are dropped by the A Heart For Inmates charity NPC faction in the „SupplyBox“ events.. These can be mounted in the back of the Tempest, Zamak, HEMMT, Offroad & Van and then installed at a territory as persistent storage.
  • Added: You can now reset vehicle pin codes at the Vehicle & Air Customs Traders but you must know the current pin code or pay a % of the vehicle sale price (configurable).
  • Changed: Optimized loot clean-up performance
  • Added: Moving of unlocked safes and containers
  • Fixed: Various bugs, typos, etc.
  • Added: Hot-wiring vehicles using the new Exile Knife with a 50% chance to fail and destroy the knife
  • Changed: Repairing vehicles with duct tape now takes time
  • Added: Heatpacks. They warm you up on use by 1°C and can be found in civillian buildings. You can also buy them next to Vishpirin
  • Added: Czech Republic and The Netherlands country flags
  • Added: Added a prototype of water barrels to be crafted and placed in your base. They will fill up with water when it is raining so you can fill up water bottles there.
  • Added: Beer and coffee will heat you up now
  • Added: Random coast spawning without spawn point selection.
  • Fixed: The item detail tab will now show the correct sales price of an item even if they is no one defined explicitely
  • Fixed: Network messages can now be defined in the mission file to remove the need for remoteExec
  • Added: Fuel barrels that can take up to 300l of fuel
  • Fixed: A potential glitch to make walls have god mode
  • Added: Threading system automatically appends thread ID to last param in called function (possibility of self termination)
  • Fixed: Exploit to dupe construction kit items – thx to Mike for reporting
  • Fixed: Much bugs, such fixed, so WoW!
  • Updated: BE filters ¯\_(ツ)_/¯
  • Fixed: Fixed a a problem where people send themselves money
  • Changed: Adjusted vehicle capacity of Ural and Ikarus
  • Changed: Loot system is now deffered to the client (as it was in 0.9.2). Should increase server performance
  • Changed: Loot does not spawn two or more weapons on a stack now
  • Added: Missing icons for flood lights, portable generator, camp fire and a lot of other items
  • Added: Territories cannot be placed inside contaminated zones

Namalsk Specific Changes

  • Added: Fireflies (configurable)
  • Added: Anomalies (configurable)
  • Added: Radio-active/contaminated zones (configurable)
  • Added: Geiger counter build into the XM8
  • Added: Snow (configurable)
  • Added: Visible breathing in cold environments (configurable)
  • Added: Complete make-over of Namalsk
Exile Mod 0.9.6 Pomelo & Namalsk Patchnotes
Namalsk in der Exile Mod – kurz nach dem Einstieg.

Quelle: Exile Mod Forums

Mehr zum Thema:
Breaking Point Mod - Standalone Version geplant
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here