Escape from Tarkov – Unterstützung für Reflex-Technologie angekündigt

Escape from Tarkov - NVIDIA Reflex
(Bildquelle: Battlestate Games / NVIDIA)

Während der NVIDIA Executive Keynote in dieser Woche war auch der Survivalshooter Escape from Tarkov vertreten. Im Vorfeld hatten die Entwickler bereits ihre Teilnahme an der Veranstaltung angekündigt.

Bessere Reaktionszeit in Tarkov

Im Livestream selbst wurde dann die Unterstützung für NVIDIA Reflex in Escape from Tarkov angekündigt. Bei Reflex handelte es sich um eine Technologie, die die sogenannte Systemlatenz verringert.

Diese Latenz gibt an, wie lange es dauert bis eine Eingabe von Klick selbst bis zur tatsächlichen Ausführung im Spiel braucht.

Gerade in Spielen wie Escape from Tarkov und anderen kompetetitiven Shootern entscheiden oft Sekundenbruchteile darüber, ob man einen Kampf gewinnt oder verliert – hier erscheint der Einsatz einer solchen Technologie also durchaus sinnig.

Effektivität ist umstritten

Kritische Stimmen aus der Community behaupten allerdings auch, dass der allgemeine technische Zustand von Escape from Tarkov uns insbesondere dessen hohe Anforderung an den Prozessor (CPU) des Gamingrechners dafür sorgen würden, dass der Effekt der Technologie eher verpufft.
Hier seien deutliche Optimierungen seitens der Entwickler nötig, bevor sich dies wirklich auswirken würde.

Wie und ob sich NVIDIA Reflex auf das Gameplay auswirkt, werden aber dann wohl erst die wirklichen Tests zeigen, sobald das Feature im Spiel verfügbar ist.

Einen offiziellen Termin dafür gibt es derzeit noch nicht, der kommende Patch 0.12.11 scheint aber ein passender Kandidat dafür zu sein.

Mehr zum Thema:
Escape from Tarkov - Kommendes Update mit Scav-Gameplay
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here