Escape from Tarkov – Testserver für die ersten Spieler eröffnet

Escape from Tarkov Testserver
(Quelle: Battlestate Games)

Nach dem Vorbild vieler anderer Spiele hat jetzt auch der Hardcore-Survival-Shooter Escape from Tarkov ein Testserver-Projekt gestartet.
Dieses soll dabei helfen die Qualität der veröffentlichten Updates deutlich zu verbessern.

Testserver für bessere Updates

Das Entwicklerteam von Battlestate Games fügt andauernd neue Mechaniken, Funktionalitäten und Inhalte zum Spiel hinzu. Eine erste Gruppe von Spielern soll jetzt dabei helfen, diese vor offiziellem Release zu testen und Bugs und andere Probleme aufzudecken.

Auf dem sogenannten „Early Test Server“ (ETS) wird eine ausgewählte Anzahl von Testern jedes Update nun schon eine ganze Weile auf Herz und Nieren prüfen können.

Der ETS soll auch dazu beitragen, nicht offensichtliche Probleme, Fehler und Mängel sowie komplexe Bugs zu identifizieren, die wir normal mit begrenztem Aufwand nicht in kurzer Zeit finden würden.

Zugang nur via Bewerbung

Derzeit müsst ihr über den Launcher über ein spezielles Formular eine kleine Bewerbung abschicken, wenn ihr am Programm teilnehmen wollt. Voraussetzung ist natürlich eine aktive Lizenz von Escape from Tarkov.

Falls ihr angenommen werdet könnt ihr dann dabei helfen das kommende Update zu verbessern. Ob es für fleißige Tester eventuell kleine Boni geben wird, ist derzeit noch nicht bekannt.

Mehr zum Thema:
Escape from Tarkov - Vorstellung der verbesserten Grafik
QuelleEscapefromTarkov.com
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here