Escape from Tarkov – Neuer Patch bringt Performance-Option für Streets of Tarkov

Escape from Tarkov-Update: Streets of Tarkov Performance Option
Der Fix für das Springen in Bäume scheint weniger effektiv zu sein. (Bildquelle: Twitter - @RealTigz)

Der Extraction-Shooter Escape from Tarkov hat ein neues Update erhalten, welches unter anderem einen neue Performance-Option speziell für die Map Streets of Tarkov enthält – diese leidet seit ihrem Release an starken Performance-Problemen.

Außerdem gehen die Entwickler das Campen in Bäumen an und bringen einige Fixes ins Spiel.

Das steckt im neuen Update

Mit dem Update taucht in den Grafikoptionen ein neuer Punkt auf, der mit „Streets of Tarkov Lower Texture Resolution Mode“ betitelt ist.
Die Entwickler empfehlen diesen für schwächere Gaming-Rechner, die weniger als 32 GB RAM verbaut haben.
Damit soll der Speicher geschont und die Performance verbessert werden.

Außerdem wurde ein Fix eingespielt, der verhindern soll, das Spieler in Bäume springen und dort campen können.
Einige nach dem Update veröffentlichte Screenshots (siehe Beitragsbild) zeigen allerdings, dass das Vorhaben nur mäßigen Erfolg hatte.

Komplettiert wird das Update durch einige Fixes, unter anderem sollen die Fahrzeug-Extraktionen nach der einmaligen Nutzung nun auch wirklich weg sein.

Die genauen Patchnotes findet ihr im Folgenden:

Escape from Tarkov – Patch 0.13.5.3.26535 – Deutsche Patchnotes

Änderungen

  • Eine experimentelle Option „Streets of Tarkov Lower Texture Resolution Mode“ wurde zu den Grafikeinstellungen hinzugefügt, um den RAM-Verbrauch von Streets of Tarkov zu reduzieren. Diese Einstellung wird für die Verwendung auf PCs mit weniger als 32 GB RAM empfohlen.

Fixes

  • Einige visuelle Fehler in der Geometrie, den Kollidern, dem Laub und der Beleuchtung an allen Orten wurden behoben;
  • Die Möglichkeit, auf Bäume zu springen, wurde an allen Locations behoben;
  • Es wurde ein Fehler behoben, der zu einer Verringerung der Genauigkeit bei der Trefferregistrierung führte;
  • Die visuelle Duplizierung von Questzielen bei der teilweisen Übergabe von benötigten Gegenständen wurde behoben;
  • Die Möglichkeit, Waffen ohne kritische Aufsätze auf dem Waffenständer anzuzeigen, wurde entfernt;
  • Es wurde ein Fehler behoben, der dazu führte, dass bezahlte Fahrzeugexfils mehrmals im selben Schlachtzug verwendet werden konnten;
  • Der Versicherungsfehler beim Ablegen von Waffen auf dem Waffenständer wurde behoben;
  • Die Animation zum Öffnen des Inventars, wenn ein Spieler eine Pistole in der Hand hält, wurde korrigiert.
QuelleEscape from Tarkov
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein