DayZ - Statusreport vom 14. August 2018

Der neue DayZ Statusreport ist da! Diesmal geht es um den Status des ersten Content-Patches für die Experimental-Version 0.63 und die aktuellen Entwicklungsschwerpunkte der einzelnen Abteilungen. Darunter das Fesseln von Spielern, Waffenfeatures, Fahrzeuge und neue Sounds.

Werbung

Stand des ersten Content-Updates

Trotz aktuell vorherrschenden Server-Performanceprobleme zeigt sich Lead Producer Eugen Harton recht zufrieden mit den aktuellen Ergebnissen der Stresstest-Periode. So habe man verschiedenste Optimierungen implementiert – und weitere seien bereits auf dem Weg.
Aktuelles Problem ist die Performance bei Betrieb eines mehrkernigen Servers, die schlechter ist, als die eines einkernigen Servers. Hier sind also Anpassungen am Servercode nötig.

Inhaltlich sei das Team zwar relativ zufrieden mti dem Content-Patch, aber performancetechnisch sieht es einfach noch nicht gut genug aus. Bevor man dort nicht auf einem akzeptablen Level ist, werde es keine Experimental-Version geben, so Harton weiter.

Was die Features der Beta an sich angeht, sei man ebenfalls auf einem guten Weg. So hat das T eam an vergangenen Freitag die Entwicklung der Primärfeatures abgeschlossen und wendet sich jetzt mit internen Tests den Bugfixes zu, wovon es aktuell eine riesigie Liste von über 2000 Positionen gibt.

Bezüglich der Xbox-Version gibt der Lead Producer zu Protokoll, dass dort mit der gleichen Version getestet wird, wie auf den PC-Stresstests.

Spielfeature-Wasserstand

Fesseln von Spielern

DayZ benötigt natürlich auch eine Möglichkeit, um andere Spieler zu fesseln und festzusetzen. Dies ist nun wieder möglich – so kann man sich sogar selbst fesseln, wenn man einen bestimmten Spielplan hat.
Natürlich gibt es auch die Möglichkeit, sich selbst wieder von den Fesseln zu befreien, wenn etwas schiefgeht.

Während der Charakter gefesselt ist kann er weder sein Inventar noch seine Schnellzugriffsleiste nutzen – andere Spieler dagegen haben dann Zugriff darauf.

Werbung

Interaktion mit Objekten

Derzeit arbeitet das Team ebenfalls an der Implementierung von fortführenden Interaktionen mit Objekten in der Spielwelt. Dies soll dann Dinge wie das direkte Aufheben von Items, das leise und langsame öffnen von Türen, das einfache Trinken aus einem Brunnen oder den Wechsel von Radiokanälen im Liegen ermöglichen.

Es soll außerdem bald wieder möglich sein, Items direkt von der Hand auf den Boden zu legen – ohne dafür das Inventar benutzen zu müssen. Danach soll eine Möglichkeit gefunden werden, Items im Inventar zu verstauen, ohne dies öffnen zu müssen.

(Das unten folgende Gif ist nur ein Platzhalter)

Werbung

Schusswaffen

Die Arbeit an den Schusswaffen in DayZ ist ebenfalls immer noch im vollen Gange. So wurde nun die Unterstützung für neue Waffen und Items und deren Wechsel-Animationen eingefügt.
Auch das von vielen Spielern vermisste zur Seite lehnen feier bald wieder seinen Einzug ins Spiel – und zwar so, wie man es aus Version 0.62 kennt.

Dazu kommt die neue Funktion des Anhebens von Waffen, wenn etwas im Weg ist. Steht man also beispielsweise vor einem Baum, hebt der Charakter die Waffe an und hält sie vor sich – wie im Gif unten gezeigt.
Dies soll Clipping-Fehler vermeiden.
Der Nahkampf-Angriff der Waffe ist übrigens auch aus dieser Position aus nutzbar!

Auch in Sachen Ladehemmung und Fehlfunktionen gibt es einige Fortschritte. Das Feature wird bei allen Schusswaffen in Version 0.63 verfügbar sein. Je schlechter eine Waffe in Schuss ist, desto höher die Chance auf eine Ladehemmung.
Diese muss dann erst wieder gelöst werden, bevor man wieder schießen kann. Es lohnt sich also, Magazine und Waffen zu pflegen.

Visier-Schwankungen

Wenn man Waffen im Zielmodus bewegt, dauert es kurz, bis die Waffe wieder korrekt ausgerichtet ist und das Visier wieder genau auf dem anvisierten Punkt steht. An diesem Feature wird derzeit noch getestet, ihr seht unten aber schonmal eine Vorab-Version:



Fahrzeuge

Hier gibt es leider noch nicht viel neues vorzuzeigen, aber Lead Programmer Miroslav ‚Mirek‘ Maněna gibt an, dass es sich hierbei um eins der komplexesten Features des Spiels handelt. Nahezu alles – inklusive Charakter-Teilen) musste neu geschrieben und erstellt werden, um Erweiterungen in der Zukunft einfacher Möglich zu machen.

Neue Infizierten- und Spieleranimationen

Das Animationsteam um Lead Animator Viktor Kostík hat in den letzten Wochen an den neuen Angriffs-Animationen für die Infizierten gearbeitet. Diese haben nun leichte, schwere und Renn-Attacken, bei der sie ihre Arme verschieden einsetzen, um für etwas Abwechslung zu sorgen.

Aber auch am Spielercharakter wurde gearbeitet, so startet man hier aktuell mit der Implementierung der ersten Gesichtsausdrücke bei bestimmten Kampf-Aktionen. Es wurde ebenfalls an den Ruhe-Animationen gearbeitet.

Zusätzlich wurde noch an Animationen gearbeitet, die die Basis für das Platzieren, An- und Abbauen von Teilen an Fahrzeugen, Basisteilen und Fallen bilden werden.

Neue Sounds für Infizierte und Fahrzeuge

Das Audio Team beschäftigt sich derzeit mit der Aufzeichnung von Sounds, die bei der Wiedereinführung der Fahrzeuge zum Einsatz kommen sollen. Daruner sind neue Motoren- und Reifen-Sounds auf verschiedenen Oberflächen.

Man arbeitet außerdem an der Einführung eines „Shooting Controllers“, der bewirkt, dass die Umwelt (Insekten, Vögel) nach einem Schuss kurzzeitig still sein werden.

Die Infizierten erhalten ebenfalls einige neue Sounds, so wurden neue Laufgeräusche und raschelnden Klamotten aufgenommen, die abgespielt werden sollen.

DayZ - Statusreport 14. August 2018
Das Audio-Team bei Aufnahmen für die Fahrzeuge in DayZ.

Über Patreon könnt ihr das Projekt Survival-Sandbox.de unterstützen, wenn euch gefällt, was Ihr auf unserer Seite findet! Jeder Euro hilft uns, uns zu verbessern!

Support über Patreon

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here