DayZ – So sehen die Pläne der Entwickler fürs Jahr 2020 aus

DayZ Pläne 2020
(Quelle: Bohemia Interactive)

Die Entwickler von DayZ haben ihre Pläne für das Jahr 2020 offengelegt. Und zur Überraschung und wohl auch Enttäuschung vieler Spieler liegt der Fokus wohl nicht auf neuen Inhalten.

Kleineres Entwicklungsteam

Im Gegensatz zu den im Vorhinein getätigten Aussagen wird das Entwicklerteam von DayZ in diesem Jahr sogar noch kleiner ausfallen.

So sollen viele ehemalige Teammitglieder bereits im Juni 2019 zu Arbeiten an der neuen Enfusion-Technologie gewechselt sein, um an anderen Titeln von Bohemia Interactive zu arbeiten.
Das verbleibende Team bestehe allerdings aus „erfahrenen Entwicklern verschiedener Abteilungen“, heißt es im Blogpost – und man wolle die Ressourcen bestmöglichst nutzen.

Fokus auf Verbesserungen und Fixes

Der Fokus im Jahr 2020 soll auf den Punkten Stabilität, Bugfixes und Gameplay-Verbesserungen liegen. Neue Inhalte werden eine eher untergeordnete Rolle spielen.
Außerdem wollen sich die Entwickler für die Updates deutlich mehr Zeit nehmen, sodass man im gesamten Jahr wohl auf maximal 5 Updates für DayZ kommen wird.

Stabilität

Die Stabilität der Spielclienten und -Server auf allen Plattformen soll deutlich verbessert werden.
Geplant ist eine engmaschige Überwachung mit Fixes, sobald sie nötig sind.

Bugfixes

Bugfixing wird wohl der Hauptaspekt in diesem Jahr sein. Nach eigenen Aussagen will das Team soviele Bugs wie irgendwie möglich indentifizieren und beheben.
Für das nächste Spiel-Update ist etwa Fixes für das Inventarsystems und eventuell auch für die Fahrzeuge geplant.

Gameplay-Verbesserungen

  • Basebuilding: Einige der schwerwiegendesten Probleme sollen behoben und das System an sich balanciert werden. Eventuell gibt es auch eine kleine Chance auf neue Bauteile.
  • Umwelt-Auswirkungen auf den Charakter: Aktuell wirkt sich die Umwelt noch nicht so auf den Charakter aus, wie die Entwickler es gerne hätten. Das soll sich in den nächsten Updates ändern.
  • Koch-Verbesserungen: Das aktuelle Kochsystem soll etwas zugänglicher gestaltet werden. So soll es direkte Koch-Slots (Interaktionen), länger haltende Feuerstellen und mehr Sorten von Öfen geben.
  • Krankheitssysteme: Das verschiedenen Krankheiten und ihre Symptome sollen besser ausbalanciert und „genutzt“ werden, eventuell sollen weitere Krankheiten dazu kommen.

Modding-Support

Der derzeitige Modding-Support lässt an vielen Stellen noch zu wünschen über. Das soll sich im Jahr 2020 ändern.

So soll das Modding auf den Konsolen deutlich zugänglicher gemacht werden, so soll man auch hier die Loot-Ökonomie genau kontrollieren und Maps bearbeiten können.

Auf dem PC dagegen soll der offizielle DayZ-Launcher es leichter machen, auf gemoddeten Servern zu spielen, ähnlich wie es bereits bei Arma 3 der Fall ist.
(Hier lädt der Serverbrowser die benötigten Dateien für den Server einfach selbst runter)

Neue Inhalte

Schon fast stiefmütterlich widmen sich die Entwickler dem Thema neue Inhalte erst ganz zum Schluss. Und es sieht wirklich nicht so aus, als würden wir in 2020 viel neues von DayZ erwarten können.

Folgende Inhalte sind geplant:

  • Es soll weitere Feuerwaffen geben, sowohl altbekannte als auch eventuell neue Modelle.
  • Die „Gebrochene Knochen-Mechanik“ – insbesondere die gebrochenen Beine – sollen wieder zurück ins Spiel kommen, da sie „wichtig für die DayZ-Erfahrung sind“.
  • Die Fahrzeug-Wracks aus Livonia werden auch auf Chernarus zu finden sein.

Auch wenn der eine oder andere jetzt etwas ungläubig gucken mag – aber ja, das war es, was uns an neuen Inhalten für DayZ im gesamten Jahr 2020 erwarten wird.

Damit ist der Survival-Titel für das Jahr wirklich alles andere als gut aufgestellt.
Viele der Inhalte, die die Entwickler für die Zeit nach Update 1.0 angekündigt haben sind scheinbar noch in weiter Ferne.

Die Community nimmt die Nachricht eher gemischt bis negativ auf, viele werfen Bohemia Interactive etwa vor, DayZ nur zur Finanzierung der neuen Engine genutzt zu haben.

Was denkt ihr über die Pläne der Entwickler für das Jahr 2020?

Mehr zum Thema:
DayZ - 0.59 Experimental Changelog
QuelleDayZ.com
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here