Das waren die Aprilscherze in PUBG, Dying Light und Co!

Aprilscherze 2020
(Bild: PUBG Corp)

Der erste April war natürlich auch für das Survival- und Sandbox-Genre ein willkommener Anlass, um einige nette Aktionen zu starten.

Wir haben euch nachfolgend einige der besten Aprilscherze des Jahres 2020 zusammengestellt!

Fantasy Royale in PUBG

Den Vogel abgeschossen haben dieses Jahr wohl die Entwickler des Battle Royale-Titels PUBG. Denn hier läuft für eine Woche ein Event namens Fantasy Royale.
Darin spielt ihr nicht mehr den klassischen Waffen sondern benutzt Bogen, Schwerter, Schilde oder sogar Magie, während ihr als Barbar, Ranger, Zauberer oder Paladin spielt.

Gespielt wird dabei auf Erangel in maximal 20 Teams â 4 Leuten – also mit maximal 80 Spielern pro Match in quietschbunten und verrückten Outfits.
Spielen könnt ihr den Modus vom 1. bis zum 7. April 2020.

Dying Light trifft auf Unturned

Passend zum ersten April haben die Macher des Zombie-Parcour-Titels Dying Light ein Crossover-Event mit dem Pixel-Zombietitel Unturned gestartet.
Alle Zombies in Harran laufen während dieser Zeit mit den blockartigen Köpfen der Zombies aus dem Voxelspiel umher

Nehmt ihr am Event teil, gibts ein kostenloses Unturned-Waffenpaket – bestehend aus einem Hockeyschläger, eine Schwert und einer Harke!
Dazu gibts noch ein lustiges Outfit, bei dem ihr euch selbst einen Block-Kopf aufsetzt.

Die Waffen könnt ihr gut gebrauchen, denn es warten zwei Herausforderunge auf euch, für die ihr mit der Community zusamen 25 Millionen Zombies und alleine 15 Schattenjäger töten müsst.
Als Belohnung winken hier Gutscheine für Goldwaffen und starke Mods.

Spielen könnt ihr das Unturned-Crossover-Event bis zum 6. April um 19:00 Uhr deutscher Zeit.

Hunt: Showdown – Snubbercut

Die Entwickler von Hunt: Showdown kündigten gestern eine zusätzliche Waffe für Update 1.3 an, deren Ankündigung sie sich angeblich noch aufgespart hätten.
Es ging um die Caldwell Conversion Snubbercut, eine Kettenpistolen-Variante des Starken Uppercut-Revolvers.

Ein kurzes Gameplay-Video gab es auch, um die Glaubhaftigkeit noch etwas zu verstärken, wenn man mal vom Namen der Waffe absieht.
Leider ist dieses mittlerweile nicht mehr verfügbar.

Apex Legends bufft die Mozambique

Auf den ersten Blick bliebt in Apex Legends alles beim Alten, aber wer genauer hinschaute sah viele Kills mit einer eher unscheinbaren Waffe – der Mozambique!
Die Waffe war oft als goldene Version mit erweitertem Magazin (9 Schuss) und erhöhtem Schaden zu finden und dominierte das Matchgeschehen in vielen Runden.

Der Youtuber Jackfrags hat einige der verrückten Momente in einem Video zusammengefasst:

Elefanten in Taviana

Mayak Game Studios, Entwickler von Taviana: The Origins etwas besonderes einfallen lassen. Hier wurden einige afrikanische Tiere als neue Bewohner von Taviana vorgestellt.
Neben Krokodilen, Zebras und Löwen zeigte der extra produzierte Gameplay-Trailer auch eine Herde Elefanten, die durch die Wiesen der Map stampften.

Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here