Conan Exiles – Update 37 bringt zwei neue Waffentypen ins Spiel

Conan Exiles Update 37

Das nächste Update für Conan Exiles ist da – und auch dieses mal erwarten uns wieder einige nette Neuerungen und Anpassungen für den Survivaltite.
So gibt es nun etwa Schlachtstandarten für geplante und verlustfreie PvP-Kämpfe, zwei neue Waffentypen haben ins Spiel gefunden und es gibt eine Reihe neuer Upgrades.

Schlachtstandarten

Mithilfe der neuen Schlachtstandarten kann man auch auf PvE-Servern eine PvP-Zone ausrufen. Dies soll Spielern die Möglichkeit geben, auf passiven Servern spielen zu können und gleichzeitig nicht auf den PvP-Aspekt verzichten zu müssen.

Jeder der sich in den Wirkungsradius der Standarte begibt, kann dort gewollt das PvP aktivieren und kann dann angegriffen werden.

Allerdings haben die Entwickler auch vorgesorgt, sodass man die Standarte nicht einfach vor jemandem aufstellen und ihn töten kann.
Außerdem bleibt das PvP-Abenteuer ohne Folgen – denn man behält auch beim Tod seine Ausrüstung und verliert garnichts.

Conan Exiles Update 37

Kurzschwerter & Zweihand-Großäxte

Mit Update 37 kommen zwei neue Waffentypen ins Spiel – die Kurzschwerter und die Zweihand-Großäxte. Diese haben natürlich auch eigene Animationen und Combo-Aktionen.

Die Großäxte stellen einen Mittelweg zwischen Kriegshämmern und Doppeläxten dar. Man kann die Axt wild um sich herumschwingen und hat einen ziemlich großen Wirkungsradius.
Allerdings muss man dabei auf die eigene Ausdauer aufpassen, die schnell aufgebraucht ist.

Die Kurzschwerter sind die schnellere Alternative zu regulären Breitschwertern und können für Stich- und Schnitt-Kombinationen benutzt werden, bis die Ausdauer aufgebraucht ist.
Sie sollten besser nur gegen einzelne Gegner eingesetzt werden – nicht zuletzt wegen irher relativ geringen Schlagreichweite.

Änderungen der Waffenanimationen

Es wurden auch einige Änderungen an vorhandenen Kampf- und Waffenanimationen vorgenommen. Dieses mal waren Langschwerter, Großschwerter und Stangenwaffen an der Reihe:

  • Langschwerter wurden verfeinert, indem ihnen ein längeres „Linger Window“ zwischen jedem Angriff und eine neue Finish-Animation in der Kombinationskette für schwere Angriffe gegeben wurde. Anstelle eines Sprungs nach vorne ist der Schlussvorgang nun ein einfacher horizontaler Schrägschnitt.. Der neue Finisher hat eine geringere Reichweite, aber die Wahrscheinlichkeit, dass er sich überfordert und an seinem Feind vorbeischlägt, ist geringer.
  • Großschwerter wurden so abgestimmt, dass sie effektiver gegen Gegnergruppen sind. Der Overhead-Smash-Angriff befindet sich nun auf der STRG-Taste (d.h. wir haben den Kick für diese Waffe entfernt), und die Eröffnung einer Heavy-Angriffskombination ist nun ein großer, 180 Grad, horizontaler Schrägschnitt. Der gesamte Satz schwerer Angriffe schadet einem großen Gebiet und kann sehr effektiv sein, wenn Ihr von mehreren Gegnern umgeben seid.
  • Die zweihändigen Stangenwaffen bekommen wahrscheinlich die größte Veränderung spendiert. Sie ist nun nicht mehr zur Gruppenkontrolle geeignet und wurde zu einer Waffe umgebaut, die auf engstem Raum gegen einen einzelnen Gegner effektiver ist. Die Kombinationskette für leichte Angriffe besteht nun aus einer Reihe von Stich-Angriffen wie die schweren Angriffe. Der Unterschied besteht darin, dass die leichten Angriffe deine Füße platzieren, anstatt dich nach vorne zu schieben.
Conan Exiles Update 37
Das „Blood and Sand“-DLC bringt einige schicke neue Skins ins Spiel.

Neue Upgrades

Mit Update 37 kommen außerdem einige neue Möglichkeiten ins Spiel, das Equipment zu verbessern.

Waffenöle

So gibt es nun etwa Waffenöle um deren Werte zu steigern, allerdings ist deren Effekt zeitlich begrenzt und beansprucht die Haltbarkeit der Waffe.

Das Feat für Waffenöle kann jetzt von einem Archivar in der Stadt ohne Namen für 5 Fragmente der Stärke erworben werden.
Ihr könnt sie dann am Kessel herstellen und maximal eins gleichzeitig einsetzen.

  • Öl der Qual – Erhöht den Waffenschaden um einen pauschalen Betrag (15).
  • Öl der Durchdringung – Erhöht die Rüstungspenetration der Waffe.
  • Öl der Ernte – Erhöht die Menge der Ressourcen, die pro Schwung eines Erntegerätes erhalten werden.
  • Öl der Erschütterung – Erhöht den Erschütterungsschaden an einer Waffe.
  • Öl des Gleichgewichts – Verringert die Ausdauerkosten einer Waffe pro Angriff.

Meister-Anpassungen und -Kits

Die neuen Meister-Anpassungen und Kits bringen euch mitunter große Vorteile, aber verursachen auch an anderen Stellen merkliche Nachteile.

Ihr könnt sie bei den Großmeister-Rüstungsschmieden und -Waffenschmieden in unterschiedlichen Dungeons finden und freischalten.

  • Meisterwaffenanpassung – Erhöht Nahkampfschaden und Rüstungsdurchdringung, verkrüppelt aber die Haltbarkeit einer Waffe erheblich.
  • Fechterwaffenanpassung – Erhöht leichten Angriffsschaden, verringert aber schweren Angriffsschaden und Haltbarkeit.
  • Meisterverstärkungskit – Erhöht die Haltbarkeit von Waffen und Rüstungen, erhöht aber auch das Gewicht und verringert die Ressourcenbeschaffung.
  • Meister-Rüstungskit – Erhöht die Rüstungsstärke, reduziert aber die Haltbarkeit und ist teuer in der Herstellung.
  • Massenveredelung – Erhöht die Festigkeit der Rüstung, erhöht aber das Gewicht und ist teuer im Handwerk.
  • Gleitgelenk-Kit – Reduziert die Ausdauer beim Klettern, reduziert aber auch die Haltbarkeit.

„Blood and Sand“-DLC

Mit dem Erscheinen von Update 37 ist außerdem ein neues DLC für Conan Exiles verfügbar. Das „Blood and Sand“-DLC bringt satte 78 neue und schicke Waffen, Rüstungen und Bau-Teile für eure Basis ins Spiel.

Ihr könnt das DLC entweder für 9,99€ kaufen oder euch den Year 2 Season Pass für Conan Exiles für 29,99€ zulegen, der alle DLC’s enthält.

Mehr zum Thema:
Conan Exiles - Update 32 bringt neues Wettersystem, neue Waffen, Rüstungen und Werkzeuge
QuelleFunCom
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here