ARK: Survival Evolved – Inhalte und Patchnotes zu v256

ARK Patch v256

ARK Patch v256
Endlich ist es soweit – der neue große Patch v256 für ARK: Survival Evolved wurde veröffentlicht. Vier neue Kreaturen, Unterwasserbasen und mehr TEK-Inhalte für die Insel erwarten uns im neuesten Update!

Unterwasserbasen

Endlich ist es möglich richtige Unterwasserbasen zu bauen! Luftschleusen und Ventilationssysteme sorgen dafür das es endlich möglich ist eine richtige Unterwasserbasis zu errichten, ohne diese jedes mal zu fluten, wenn man sie betritt.

TEK-Inhalte

Der Energie-Generator und der Teleporter des TEK-Tiers sind nun im Spiel verfügbar. Während der Generator kabellos alle TEK-Strukturen und elektrischen Geräte im Wirkungskreis versorgt, kann der Teleporter dazu benutzt werden schnell von einem Ende der Insel zum anderen zu kommen!

Gepanzerte Meeresechse

Der Mosasaurus kann nun – genau wie der T-Rex – mit einem TEK-Sattel und einer passenden Rüstung ausgerüstet werden. Genau wie beim T-Rex befinden sich am Helm dieser Rüstung Laserkanonen!

[metaslider id=14022]

Neue Kreaturen

Equus

Das Urzeitpferd Equus Magnus ist ein vielseitig einsetzbares Tier – egal ob als Reittier oder Packesel, an dessen Sattel sogar mobile Versionen diverse Forschungs- und Herstellungsstationen montiert werden können.
Außerdem kann im Sattelmenü von Equus ein Lasso-Item hergestellt werden. Mit diesem könnt ihr Kreaturen und Spieler ganz im Cowboy-Manier einfangen.

Wer ganz viel Glück hat kann das weiße Einhorn auf der Insel finden. Dieses Equus hat ein Horn und ein strahlend weißes Fell und ist zähmbar. Das besondere: Auf jeder Karte gibt es nur eins dieser Tiere!

Leedsichthys

Leedsichthys Conviviumbrosia ist der neue größte Fisch in den Wassern von ARK. Wer diesen Riesen erlegt wird mit dem neuen „Prime Fish“ belohnt, dem Gegenstück zum „Prime Meat“ der Landtiere.
Eine Besonderheit der Riesen ist, das man ihnen Stücke Fleisch entnehmen kann, ohne sie zu töten.

Die Tiere sind eigentlich passiv gegenüber Menschen, aber werden Boote im offenen Wasser extrem aggressiv angreifen, wenn diese in ihr Territorium eindringen.
Man stelle sich nur einmal einen solchen Riesen vor, der das eigene Hausboot von unten angreift…!

Es gibt eine Alpha-Form des Leedsichthys, die noch größer als die normalen Tiere ist. Sie ist weiß gefärbt. Wer diesen Giganten erlegt wird mit extrem viel Prime Fish und einem speziellen kosmetischen Skin belohnt!

Iguanodon

Iguanodon Vicissitudinis ist ein neuer großer Pflanzenfresser, der die Insel bewohnt. Der Saurier hat zwei Dornen anstellte der Daumen, mit denen Früchte öffnet oder sich gegen Feinde verteidigt.
Die Tiere können sich auf die Hinterbeine stellen und auch normal auf allen vieren laufen.
Sie sind erstklassige Früchtesammler und können große Lasten tragen – was sie zu einem vielseitigen und mobilen Helfer.

Ichthyornis

Man kann Ichthyornis Piscoquus wohl am ehesten mit einer großen Seemöwe vergleichen. Aber der Vogel, der die Strände der Insel bewohnt, hat noch einiges mehr drauf.
Sie können gezähmt werden und begleiten den Spieler dann auf dessen Schulter sitzend.
Der Spieler kann sie dann Beute wie Fische oder auch kleinere Tiere wie Compys, Dodos und Co angreifen lassen.
Wenn der Ichthyornis Fisch zurückbringt, ist dieser meist von besserer Qualität als ein Überlebender selbst es hinkriegen würde – was den Vogel zu einem guten Helfer beim Fischen macht.

Vermehrung von Amphibien und Wasserkreaturen

Endlich ist es soweit – man kann mit dem neuen Patch v256 auch Tiere wie den Beelzebufo oder den Ichthyosaurus züchten und vermehren!

Redesign des Inventar-Menü´s

Das Inventar-Menü wurde grundlegend überaarbeitet. Es gibt einige neue Funktionalitäten, so können diverse Kontextmenüs nun mit rechtsklick angewählt werden, es gibt eine verbesserte Organisierung für die unterschiedlichen Inventare und vieles mehr!

ARK v256 Inventar-Menü
So sieht das neue Inventar-Menü aus.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Patchnotes

ARK Patch v256

  • Neue Mechanik: Vermehrung von aquatischen und amphibischen Kreaturen
  • Neue Kreatur: Equus
  • Neue Kreatur: Leedsichthys
  • Neue Kreatur: Ichthyornis
  • Neue Kreatur: Iguanodon
  • Neue Struktur & Mechanik: TEK Unterwasser-Basen
  • Neue Struktur: TEK Teleporter
  • Neue Struktur: TEK Mosasaurus-Sattel
  • Neue Struktur: TEK Stromgenerator
  • Redesign des Inventar-Menü`s (andere Menüs werden bald folgen)
  • Flug-Kreaturen-Nerf (ein stillstehender Flieger kann währenddessen Stamina regenerierern wenn ?AllowFlyingStaminaRecovery=true ausgeführt wird)
  • Die Größe des Safes wurde reduziert.
  • Es kann nurnoch ein C4 per Dino angebracht werden, es sei denn der Befehl ?AllowMultipleAttachedC4=true wird angewendet.
  • Schafe können nun mit einer ausgerüsteten Waffe (Keule, Schwert, Axt…) getötet werden.
  • Eine neue Frisur für Männer und Frauen und eine neue Bartvariante wurden hinzugefügt.
  • Mehr als 20 neue Entdeckernotizen!
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here