ARK: Survival Evolved – Fear Evolved 4 startet Ende Oktober

ARK: Fear Evolved 4
(Quelle: Studio Wildcard)

Der Herbst ist angebrochen und das bedeuetet natürlich auch, dass Halloween bald wieder vor der Tür steht. In vielen Spielen finden passende Themen-Events statt, so auch in ARK: Survival Evolved.

Zum vierten Mal wird dieses Jahr das Event ARK: Fear Evolved stattfinden und einige zeitlich begrenzte Inhalte ins Spiel bringen.

ARK: Fear Evolved 4 im Überblick

Neben der Rückkehr von „alten Bekannten“ wie den beiden Bossen – dem DodoRex und dem DodoWyvern – wird es dieses Jahr passende, diabolische Chibis, neue Spektral-Skins und verschiedenste Farbvarianten für verschiedene Kreaturen, thematisch passende Süßigkeiten und einige neue Feiertags-Emotes geben.

Das Event wird am 22. Oktober 2020 starten und läuft dann bis zum 6. November 2020.

Während der Laufzeit werden auf den offiziellen Servern die Raten für die Zuchtprozesse (Paarung, Schlufpgeschwindigkeit, Wachstum) und die Rate für die Spielererfahrung verdoppelt.

ARK: Fear Evolved 4 - Screenshot 01
(Quelle: Studio Wildcard)

Gruselige Kreaturen

Was wäre ein ARK-Event ohne die passenden Kreaturen? Dieses Jahr wird es neben den alten Bekannten auch einige neue Grusel-Varianten der Tiere im Spiel geben, die euch während des Events begegnen können.

Wiederkehrend sind unter anderem folgende Kreaturen:

  • DodoRex (Unzähmbarer Boss)
  • DodoWyvern (Unzähmbarer Boss)
  • Zomdodo (der gefährlichste Gegner von allen!)
  • Zombie Fire Wyvern (kann gezähmt werden und bleibt auch nach dem Event erhalten)
  • Zombie Lightning Wyvern (kann gezähmt werden und bleibt auch nach dem Event erhalten)
  • Zombie Poison Wyvern (kann gezähmt werden und bleibt auch nach dem Event erhalten)

Neu sind die Geister-Varianten einiger Kreaturen, die euch in diesem Jahr begegnen können:

  • Ghost Reaper (Oberfläche)
  • Ghost Bulbdog
  • Ghost Rex
  • Ghost Basilisk
  • Ghost Snow Owl
  • Ghost Mantis
  • Ghost Direwolf

Für alle Sammler

Im diesjährigen ARK: Fear Evolved wird es natürlich auch passende Chibis geben, ganze 11 Stück an der Zahl. Außerdem wird es 7 neue Geister-Skins für eure Dinosaurier geben, die ihr ebenfalls sammeln könnt.

Die Chibis könnt ihr entweder von den Event-Bossen (DodoRex & DodoWyvern) oder von verschiedenen Kochrezepten erhalten-
Folgende Event-Chibis sind in diesem Jahr verfügbar:

  • Skeletal Giganotosaurus
  • Skeletal Quetzal
  • Skeletal Jerboa
  • Skeletal Bronto
  • Skeletal Stego
  • Skeletal Trike
  • Skeletal Raptor
  • Skeletal Rex
  • Skeletal Carnotaurus
  • Bone Wyvern
  • Zombie Wyvern

Dazu kommen dann noch folgende Kreaturen-Skins, die ihr von den entsprechenden Geister-Kreaturen erhalten könnt:

  • Reaper
  • Bulbdog
  • Rex
  • Basilisk
  • Snow Owl
  • Mantis
  • Direwolf
ARK: Fear Evolved 4 - Screenshot 02
(Quelle: Studio Wildcard)

Live Tuning-System

Neben diesen Neuerungen gibt es außerdem nun ein sogenannten „Live Tuning“-System in der PC-Version von ARK: Survival Evolved. Dieses System soll es Serberbetreibern erleichtern, einige Einstellungen am Spiel zu verändern, sodass hierfür keine Mods mehr notwendig sind.
Stattdessen muss nurnoch eine einzige Datei angepasst werden.

Dieses Feature soll auch den Moddern zugute kommen, die ihre Konfigurationsmöglichen hier einbauen und es den Nutzern so ebenfalls erleichtern können, die Modifikationen einzustellen.

Mehr zum Thema:
ARK: Survival Evolved - Releasedatum für ARK: Aberration und Änderung der Turm-Anpassungen
QuelleSurviveTheARK.com
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here