ARK Survival Evolved Structures Plus und Kibble Rework Beta

Das Jahr startet für ARK: Survival Evolved mit zwei großen Neuerungen, die bereits Ende 2018 angekündigt wurden – der Implementierung der Structures Plus-Mod und der Überarbeitung der Kibbles im Spiel.
Beide Features sollen noch diese Woche in die Beta-Phase starten.

Structures Plus

Bei „Structures Plus“ (kurz: S+) handelt es sich um eine Bau-Mod für ARK: Survival Evolved. Diese bietet einige zusätzliche Möglichkeiten, die es im Standart-Baumenü des Dino-Survivaltitels bisher nicht gab und führt auch komplett neue Bauteile ein.

Diese Mod soll nun als offizieller Teil des Spiels eingepflegt werden und bringt unter anderem folgendes mit:

  • Triangel-Fundamente
  • Triangel-Decken
  • Triangel-Dächer
  • „verputzte“ Seitenwand-Texturvarianten
  • Sehr große Mauern (4x so groß wie normal)
  • Flexible Rohre
  • Flexible elektrische Leitungen
  • Anpassbare Treppen
  • Doppeltüren und -Rahmen
  • Dedizierte Lager (TEK-Strukturen, die das Lagern von großen Mengen einzelner Ressourcen erlauben)
  • Zaun-Verstärkungen(erlauben höhere Zäune)
Werbung

Kibble-Überarbeitungen

Das bisherige „Kibble-System“ sieht bestimmte Eier von spezifischen Kreaturen für das bessere Zähmen vor. Dies soll nun abgeschafft werden und stattdessen wird ein neuer Ansatz gewählt:

Alle Eier werden in bestimmte Größen eingeteilt:

  • Sehr klein
  • Klein
  • Mittel
  • Groß
  • Sehr Groß
  • Spezial

Diese Eier werden dann in entsprechenden Rezepten genutzt, die wiedderum in folgende Werte unterteilt werden:

  • Grundlegend
  • Simpel
  • Regulär
  • Überlegen
  • Außergewöhnlich
  • Extraordinär

Dieses neue System bewirkt dass man eine größere Auswahl an möglichen Eiern für ein bestimmtes Kibble hat – was wiedderum dazu führt, das man weniger bestimmte Kreaturen fangen und zähmen muss, um wiederrum andere Kreaturen gut zähmen zu können.
Alle „alten“ Kibbles, die sich noch im Spiel befinden, werden entsprechend umgewandelt.

Dieses System wird genauso wie das Structures-Plus Feature zuerst getestet und anhand des Spielerfeedbacks angepasst, bevor es fest in Hauptspiel aufgenommen wird.

QuelleSurviveTheARK.com
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here