ARK – Patchnotes 175.0 (Update)

ARK Patch 175.0

ARK Patch 175.0
 
Man glaubt es kaum – aber der nächste große Patch für ARK scheint auch schon bald anzustehen.

Die Entwickler gönnen sich keine Ruhe und bringen neben den Tribe-Verwaltungsoptionen wieder eine Optimierungen und Bugfixes, die Raketen haben nun „Bullet-Drop“  und die hochstufigen „surface supply crates“ wurden generft.

Dies und mehr findet ihr in den Patchnotes – beachtet hierbei bitte:

Diese Patchnotes sind noch nicht final und können sich kurzfristig ändern! Wir versuchen sie so aktuell wie möglich zu halten!

 

175.0

( Stand 17.06.2015 | 21:45 Uhr )

  • Tribe-Verwaltungs-Optionen:
    • Voreinstellungen: Kommunismus, Kapitalismus, Liberalismus
    • alles dazwischen nach belieben einstellbar
    • Anpassbare Besitztümer, Dinosaurier-Rechte und Struktur-Nutzungsrechte
    • aktuell können diese Optionen nur bei der Tribe-Erstellung erreicht werden
    • Der Tribe-Anführer hat nun eine „Government“-Option, in der er alles einstellen kann
    • Wird man in einen neuen Tribe eingeladen, so sieht man die gesetzen Optionen in der Einladung

     

  • Performance bei GPU-Partikeln verbessert.
  • Dinosaurier erhalten nun den korrekten Fallschaden. Hinweis: Wilde Dinos, die nicht geritten werden erhalten weiterhin keinen Fallschaden!
  • Dinosaurier sollten dem Spieler nun besser folgen.
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem gezähmte Dinosaurier nicht so gesprintet sind, wie es vorgesehen war
  • „Oxygen Enhancing stew“ (Sauerstoff-Verstärkungs-„Eintopf“) ist nun doppelt so stark.
  • Raketen sind nun von der Schwerkraft betroffen und sinken über die Zeit, keine geraden Raketen-Schüsse auf unbegrenzte Distanz mehr!
  • Nutzpflanzen wachsen nun doppelt so schnell.
  • hochlevelige „surface supply crates“ enthalten jetzt nurnoch Blaupausen („Blueprints“), es war einfach zu unbalanciert als sie komplette und fertig gecraftete Items enthielten.
  • Piranhas spawnen nun in größeren Gruppen.
  • Megalodons können nun nicht mehr stranden.
  • Ein Fehler der einen PhyxX-Crash verursacht hatte wurde behoben
  • Neu: Herstellbare Kopflampe
  • Ihr könnt nun auch im Spiel selbst auf die Patchnotes (englisch) zugreifen.
  • Umwelt-Ressourcen erholen sich nun doppelt so schnell und benötigen weniger Abstand zu Spielerstrukturen um dies zu tun.
  • Es gibt nun eine „Drop All Items“-Funktion, die alle Items auf den Boden schmeißt.
  • Neue Item-Dropfunktionen – Mouseover ein Item und…
    • … drücke „D“ um es zu droppen.
    • … drücke „STRG„+“D„+“Num“ um ein Item aus der Slotbar direkt wegzuwerfen
  • „Behemoth“ kann jetzt auch auf nicht-flachem Untergrund gebaut werden.
  • Alle Dinosaurier können nun vernünftig durch das Dino-Tor laufen.
  • Die Leiter-Kletterfunktion sollte nun wie gewollt von oben anwählbar sein.
  • Es wurden Flüster-Kommando´s für die Dinos hinzugefügt – „Go Agressive“ und „Go Neutral“. Letzteres resettet die Aggro, ist also gut dafür geeignet den Dino nach einer Attacke schnell zurückzurufen.
  • Die Verzögerung mit der sich die Dino-AI neue Ziele gesucht hat wurde eliminiert. Außerdem brechen Dinosaurier die aktuelle Bewegung nun ab, wenn sie einen neuen Befehl erhalten.
  • Tore können nun mit der Taste „E“ (Benutzen-Taste) geöffnet werden wenn ihr auf einem Dinosaurier reitet, ohne das ihr dafür absteigen müsst.
  • Server-Startzeit drastisch reduziert.
  • Effizientere RAM-Benutzung der „TheIsland zones streaming“.
  • Flugsaurier können nun neben Spielern auch andere Dinos tragen.
  • Neuer Server-Browser – erlaubt asynchrones empfangen und filtern/suchen von ALLEN Servern, nicht nur einer handvoll.
  • Ausgenockte Spieler die ausgeloggt sind können nun im PvE-Modus weggetragen werden. Nötig, zumindest für den Moment, um Spieler am ausloggen in der eigenen Base zu hindern.
  • Es gibt nun einen „Wander“-Modus für gezähmte Dinosaurier – dieser lässt sie herumlaufen genauso sie es tun, wenn sie wild sind. Als nächstes geplant: „Hunt and return“-Mode
  • Dino-Inventare haben nun eine limitierte Slot-Anzahl (dies war von Anfang an vorgesehen, der Wert war nur falsch eingestellt)
  • Der „Argentavis“ kann nun auch Charaktere befördern, mit einem höheren Gewichts-Limit als der Pteranodon.
  • „Nerdry Glasses“ und „Rex Bone Helm“ sind nun bemalbar/färbbar.
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem die Tribe-Daten verloren gingen oder beschädigt wurden.
  • Es wurde ein Fehler behoben bei dem ein Spieler der aus dem Tribe austritt immer noch als Tribemitglied gilt.
  • Ein radiales „Whiste Wheel“ wurde hinzugefügt, das die Auswahl der Whistle-Kommandos erleichtert. Man kann es optional durch das halten des „Whistle: You Follow“-Keys aufrufen.
  • Eier können nun nurnoch von weiblichen Kreaturen gelegt werden.
  • Dem Voice-Chat wurde ein Volume-Slider hinzugefügt

 
 

Neues Dossier – Paraceratherium

Es gibt ein neues Dossier – es zeigt das Paraceratherium.
 

Dossier Paraceratherium
Dossier Paraceratherium

 

 

Zum englischen Originalbeitrag: Patch Notes 174.31 – WELCOME TO JURASSIC ARK! – Upcoming Patch: 175.0

Mehr zum Thema:
ARK: Survival Evolved - Digest 33
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

1 Kommentar

  1. Beitrag auf den aktuellsten Stand (17.06 | 1:30 Uhr) angepasst.

    Der „Wander“-Modus bringt ein bisschen mehr Stimmung rein, anstatt die Dinos nur dumm rumstehen zu lassen.

    Bin mal gespannt wie dann später der „Hunt and return“-Modus aussieht – vielleicht verhungern die Dinos dann nicht mehr und man ist nicht „gezwungen“ sich einzuloggen?

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here