Apex Legends – Update ermöglicht Verbindung mit letztem Squad

Apex Legends Update 1.1 Patchnotes

Das neue Update für Apex Legends ist da und bringt einige nette Neuerungen mit sich. Allerdings führte der Patch auch zu einer kurzzeitigen Zurücksetzung vieler Accounts auf allen Plattformen, die allerdings wieder behoben ist.

Versehentliche Account-Wipes

Durch das Update führte zu den unerwünschten Nebeneffekt, dass viele Accounts auf allen Plattformen zurückgesetzt wurden. Das Spielerlevel wurde zurückgesetzt, erspielte Items waren nicht mehr verfügbar und Spieler mit Battle Pass schienen selbigen nicht mehr zu besitzen.

Nach Wartungsarbeiten konnte Respawn den Fehler allerdings beheben und setzte alle Accounts auf den Stand vor dem Update zurück.


Mitspieler leichter wiederfinden

Eine sehr nützliche Neuerung ist eine neue Option, mit der sich die Mitspieler der letzten Runde gezielt in die Gruppe einladen lassen. Dazu wird nun an der linken Seite das letzte Squad angezeigt und die Spieler können einzeln eingeladen werden.

Diese Option war lange überfällig und dürfte definitiv dazu beitragen, dass sich mehr Leute in Gruppen zusammenschließen.

Wie das ganze aussieht seht ihr hier:

Apex Legends Update 1.1

Apex Legends – Update 1.1 Patchnotes

Quality of Life-Neuerungen

  • Man kann nun die Mitglieder des letzten Squads, mit dem man gespielt hat, in die Gruppe einladen. Es werden zwei entsprechende Buttons im Hauptmenü angezeigt. Diese Option kann in den Party-Optionen an-/abgeschaltet werden.
  • Zusätzliche Verbesserungen in Sachen Anti-Cheat hinter den Kulissen.
  • Es wurde ein Stummschalten-Button zum Intro und zur Legenden-Auswahl hinzugefügt.
  • Wenn man einen Spieler in der PC-Version meldet, hat man nun die Option ihn wegen Cheats oder anderen Dingen zu melden.
  • Kleine Verbesserungen am Benutzerinterface für die Anpassung von Legenden.
  • Option um die Beleuchtung für kompatible Hardware (zB Razer Chroma-Geräte) abzuschalten hinzugefügt.
  • Es wurden Nachrichten zu den Abstürzen bei der PC-Version hinzugefügt, die Informationen enthalten:
    • Speichermangel
    • CPU-Fehler, die durch Übertaktung/Überhitzung entstehen
  • Bessere Kollision für die Türme der Versorgungsschiffe.
  • Stabilitätsverbesserungen für alle Plattformen.

Bug-Fixes

  • Fix für ein Problem, bei dem auf der Battle Pass-Seite keine Belohnung ausgewählt und die Seite quasi leer war.
  • Fix für einen Fehler auf Playstation 4 und Xbox One, bei dem die Nutzung des Tastatur-Chats einen schwerwiegenden Scriptfehler auslöste.
  • Fix für einen Bug, bei dem Banner-Karten während und am Ende eines Matches  nicht angezeigt wurden.

Jump Pad-Phase Walk-Interaktion

  • Octane’s Jump Pad beeinflusst nicht länger Spieler, die sich in der „Into the Void“-Fähigkeit befinden.
Mehr zum Thema:
Islands of Nyne - Battle Royale-Shooter mit Competetive-Fokus
QuelleReddit
Chris
Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft "infiziert". Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen. Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here