Valnir Rok Vorstellung

Valnir Rok VorstellungBei Valnir Rok handelt es sich um ein Online-Survival-Rollenspiel, das uns mitnimmt in eine Wikinger-Welt. Ein sehr neues Setting, das im Survivalgenre bisher mit Life is Feudal nur sehr leicht angekratzt wurde.

Werbung

Hinter dem neuen Wikinger-Survival steckt ein deutsches Studio, dass den Titel auf Basis der Unity Engine entwickelt.

Survival im Wikinger-Fantasy-Setting

In Valnir Rok landet unser Charakter, ein Wikinger, auf der Insel Valnir Island. Auf dieser müssen wir uns gegen die Naturgewalten, wilde Tiere, und mythische Kreaturen durchsetzen.

Die bisherigen Infos lassen darauf schließen, das wir es unter anderem mit Elfen, Zwergen, Riesen, Magiern und selbst Drachen zu tun bekommen werden.

Wir selbst werden wohl “nur” einen Menschen spielen können, was die Sache angesichts der Wikinger-Zugehörigkeit allerdings nicht weniger interessant macht.

Überlebensfaktoren und Crafting

Um zu überleben müssen wir uns mit Nahrung, Wasser und genügend Ruhepausen versorgen – also werden das sammeln und zubereiten von Nahrung, die Wassersuche und ein geeigneter Lagerplatz zentrale Punkte des Spielgeschehens darstellen.

Valnir Rok Vorstellung
Kämpfe mit Axt und Schild – wie es sich für Wikinger gehört!
In der rauen Welt zu überleben benötigt einiges an Geschick und Anpassung, aber mit selbst hergestellten Waffen und Rüstungen gibt uns das Crafting-System des Spiels einige Möglichkeiten an die Hand, unsere Chancen zu verbessern.
Wenn wir an Wikinger denken ist wohl einiges möglich – Bögen, Armbrüste, Schwerter, Äxte, Schilde, Streitkolben – und die dazugehörige Rüstung natürlich auch.

Basebuilding, Clans, Zwist und Krieg

Wer überleben will braucht ein Camp, ein Lager, vielleicht sogar ein Dorf. Es wird die Möglichkeiten geben, verschiedene Häuser zu errichten – entweder innerhalb der schützenden Mauern von Städten, die zu gewissen Fraktionen gehören, oder außerhalb – eigenständig, aber auch mehr gefährdet.

Zu einem richtigen Wikingerspiel gehört natürlich auch ihr Herrschafts– und Religionssystem. So kann ein starker Clan seinen Anführer zum Jarl krönen, was bestimmt auch Machtkämpfe und Zwist mit sich bringen wird.
Die Götter können mit Opfergaben und Quests besänftigt werden, was dem Spieler dann diverse Boni gewährt.

Valnir Rok Vorstellung
In diversen Ritualen und Quests können wir uns die Gunst der Götter erarbeiten.
Weitere Spieler-Interaktionsmöglichkeiten sollen durch bestimmte Aufgaben geschaffen werden. So kann man Kopfgelder aussetzen, oder auch ganz eigene Aufgaben ausschreiben – ganz im Stil eines richtigen Rollenspiels mit viel Freiheit und eigenen Motiven.

Große Namen hinter dem Spiel

Der Entwickler encurio GmbH ist ein deutsches Unternehmen, das von Sebastian Rahmel, dessen Bruder Valentin Rahmel (Sarazar) und Erik Range (Gronkh) geleitet wird. Große Namen in der deutschen Szene – und zumindest Gronkh ist auch im internationalen Raum ein Name, den man kennt.

Die Idee zu diesem Titel hatte man anscheinend schon mit dem Boom des Survival-Genre´s im Jahr 2013, hielt den Titel aber mit einer Vertraulichkeitsklausel lange geheim.

Das junge Indie-Entwicklerteam besitzt aber auch bekanntere Mitglieder, darunter Gavin Barnes, ehemaliger Junior Programmer bei Piranha Bytes (Gothic, Risen) und den Fantasy-Autor Giles Kristian, der die Quests und deren Texte mitgestaltet.

Ebenfalls hinter diesem Projekt steht Reverb Triple XP, ein Publisher, der auch Spielen wie ARK: Survival Evolved, Escape from Tarkov und selbst PlayerUnknowns Battlegrounds auf die Sprünge half.

Vorstellung auf der gamescom 2017

In wenigen Wochen soll das Spiel auf der gamescom 2017 erstmal der breiten Masse vorgestellt werden. Dort werden wir dann wahrscheinlich auch weitere Videos und Gameplay zu sehen bekommen, die den aktuellen Stand des Spiels zeigen.

Auf den Early-Access dagegen müssen wir noch etwas länger warten, denn dieser soll im September 2017 starten.

Potenzial für ein gutes Spiel?

Valnir Rok ist in vielerlei Hinsicht interessant. Das Wikinger-Setting ist bei allen Zombies und Mutanten im Survivalsetting herrlich neu, frisch und unverbraucht.
Eine offene Spielwelt mit Fantasy-Elementen verhalf auch Spielen wie ARK: Survival Evolved oder Dark and Light zum Erfolg, das Religionssystem verlieh schon Conan Exiles einen interessanten Aspekt – und soziale Interaktionsmöglichkeiten sind für Spiele sowieso immer ein Trumpf.

Valnir Rok ist eine überraschung aus deutschem Hause, die aus unserer Sicht viel Potenzial hat. Bevor man allerdings alle Hoffnungen in den Titel setzt, sollte man erstmal die nächsten Wochen bis zu gamescom abwarten – denn spätestens dann bekommen wir einen genaueren Eindruck, wieviel der interessanten Ideen auch umsetzbar ist.

Teilen
Chris

Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft “infiziert”.
Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen.
Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here