PUBG eigene Firma

PUBG eigene FirmaWie der Entwickler Bluehole heute in einer Pressemeldung angekündigt hat, wird PlayerUnknown’s Battlegrounds ab sofort von der Firma “PUBG Corp” geleitet, entwickelt und verwaltet. Dabei handelt es sich um eine Tochtergesellschaft von Bluehole Inc.

Diese Tochterfirma soll sich ausschließlich auf die Entwicklung und die globalen Geschäftsmöglichkeiten von PUBG konzentrieren, während der Bluehole selbst auch weiter an Titeln wie TERA oder Devilian arbeitet.

Als neuer CEO von PUBG Corp wird Chang Han Kim eingesetzt, der bisher als Entwicklungsleiter des Titels bei Bluehole tätig war. Unterstützt wird dieser von Woonghee Cho, dem ehemaligen CEO von Maui Games und Leiter der Business-Entwicklung für Neoweiz, der den Posten als COO annimmt und vor allem die die Geschäftsentwicklung und das Management von globalen Operationen eingesetzt wird.

Werbung

Diese neue Struktur erlaubt uns mehr Freiheiten bei Erschließung neuer Erweiterungen im Bereich der strategischen Geschäftsmöglichkeiten, um das volle Potenzial des Spiels zu nuetzen – vor allem im Bezug auf den eSport-Sektor und dem Wachstum von PUBG selbst als globales IP-Franchise.

Chang Han Kim – CEO von PUBG Corp.

Am globalen Part arbeitet man schon mit Hochdruck, so hat man laut Kim bereits ein Office in den USA und plant weitere in Europa und Japan.

Nach dem großen Erfolg des Spiels, das zuletzt den Rekord für die meisten Spieler zur gleichen Zeit erneut geknackt und die Grenze von über 10 Millionen Spielverkäufen bereits lange hinter sich gelassen hat, ist ein solcher Schritt nur logisch und verständlich, um das Franchise und den Namen “PUBG” noch bekannter zu machen und zu nutzen.

Teilen
Chris

Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft “infiziert”.
Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen.
Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here