H1Z1 King of the Kill - Patchnotes vom 4. April 2017

H1Z1 King of the Kill - Patchnotes vom 4. April 2017
Der neue Patch für H1Z1: King of the Kill bringt das neue Team-Verfolgungskamera-Feature ins Spiel, mit dem ihr nach eurem eigenen Ableben mit eurem Team weiter mitfiebern könnt. Daneben gibt es auch noch Verbesserungen am Treffer-Rückmeldungssystem, dass euch nun besser anzeigt wo oder auch von wem ihr getroffen wurdet.

Ein Nerf der aktuell sehr dominanten Magnum auf Distanz, Anpassungen an den Fahrzeugen und eine ganze Reihe von Bugfixes und Verbesserungen für die Map runden diesen Patch ab.

Neues Feature: Team-Verfolgungskamera

  • Im Zwei- und Fünfspielermodus gibt es nun nach dem eigenen Tod die Option seinen Teamkameraden zuzuschauen.
  • Mit der “Camera Toggle View”-Taste (Standart: T) kann zwischen der Spieler-Ansicht oder einer freien Kamera gewechselt werden (die aber immer noch an den Charakter gebunden ist).
  • Das neue HUD im Zwei- und Fünfspielermodus gibt mehr Informationen zu den Teammitgliedern aus. Man sieht beispielsweise welche Waffe angelegt ist und ob jemand einen Helm trägt oder nicht.
  • Teammitglieder haben nun alle eine einzigartige Außen-Umrandung, die mit der Farbe in der Gruppenübersicht übereinstimmt.
  • Zusätzlich zu den verbleibenden Spielern wird nun in den Team-Modi auch die verbleibende Anzahl an Teams angezeigt.
  • Das neue Lobbysystem erlaubt es auch Freunde einzuladen, egal in welchen Spielmenü ihr euch gerade befindet.

Region-Verbindungstest

  • Die Auswahl der Region erfolgt nun nach dem Login und nicht erst im Hauptmenü.
  • Die Regionsauswahl wird die Verbindungsqualität zu jeder Region anzeigen und es können nur Regionen angewählt werden, bei denen eure Ping nicht bestimmte Grenzen übersteigt.
  • Es wurden neue Ostküsten-Server für Nordamerika hinzugefügt.

Fahrzeug-Updates

Fahrzeuge verlieren nun an Leistung, wenn sie Schaden nehmen.

  • 50% Lebenspunkte – 50% Verlust des Drehmoments
  • 35% Lebenspunkte – Verlust der Turbo-Funktion
  • 20% Lebenspunkte – 75% Verlust des Drehmoments, Fahrzeug erhält zusätzlichen Schaden über Zeit
  • 10% Lebenspunkte – 90% Verlust des Drehmoments, Fahrzeug erhält zusätzlichen Schaden über Zeit

Die Lebenspunkte des Fahrzeuges sowie seine Funktionalitätseinbußen wurden nun in einem neuen HUD-Element angezeigt.
Fahrzeuge können nun außerdem nurnoch kurzgeschlossen werden, wenn man den aufs Gas drückt (Standart: W). Dies soll einem Exploit entgegenwirken, bei dem Spieler während des Kurzschließens die Sitze wechselten.
Zusätzlich können Items in Fahrzeugen (zB Zündkerzen) nun per Drag & Drop bewegt werden.

Werbung

Neue Treffer-Rückmeldung

EIngehende und ausgehende Treffer-Anzeigen wurden mit Farben und neuen Animationen versehen, um verschiedene Einschlagstypen wie beispielsweise einen Schuss der die Rüstung zerstört gegen einen normalen Körpertreffer abzusetzen.

  • Rot – Körper
  • Gelb – Rüstung oder Helm
  • Weiß – Fahrzeug
  • Grün – Friendly Fire

Das alte Trefferanzeige-System kann in den Optionen allerdings auch wieder angewählt werden.

Die Arena

  • Die Gegenden Pleasant Valley, Ranchito und alle bebauten Gegenden wurden optimiert, um die Performance zu verbessern.
  • Einige Häuser wurden verbarrikadiert, was nun erkenntlich ist. Beim Absprung bedeutet ein grüner Rasen im Garten Loot!
  • Die Inneneinrichtung der Häuser wurde überarbeitet, damit man sie leichter durchstöbern kann.
  • Zimms hat nun eine neue Shop-Front und eine neue Inneneinrichtung damit man sich besser zurechtfindet.
  • Es sollte nun einige Objekte weniger geben, die in der Luft schweben oder irgendwo hindurchclippen – und/oder das Looten behindern.
  • Die Kollision vieler Objekte und Strukturen wurde verbessert, damit Fahrzeuge nicht hineincrashen und explodieren.
  • Schubkarren und Grabsteine sind nun zerstörbar.

Magnum Tuning

Die Magnum ist derzeit auf große Reichweite zu stark, insbesondere gegenüber Fahrzeugen in Team-Modi, in denen eine Gruppe Spieler ein Fahrzeug mit Magnums in Sekunden aus hunderten Metern Entfernung zerschießen kann.
Die folgenden Änderungen sollten die Handhabung der Magnum auf große Distanzen schwieriger machen, ohne die Effektivität auf kurze Distanz zu mindern:

  • Die Kugel der Magnum wird nun nach 60 Yards verlangsamt.
  • Die Kugel der Magnum wird nun nach 80 Yards mehr abfallen.

Quality of Life-Updates

  • Munitionsboxen, Gasgranaten und Rauchgranaten haben neue, einzigartige Modelle, damit man sie leichter sehen und auseinanderhalten kann.
  • Die Sound-Meldung der Treffer-Rückmeldung ist nun an die Soundeffekt-Lautstärke gebunden und nicht mehr an die Lautstarke des Interfaces.
  • Die Soundeffekte im Hauptmenü wurden neu ausbalanciert.
  • Die Kanten des “Dot”-Fadenkreuzes wurden abgerundet.

Bugfixes

  • Ein Problem dass verursachen konnte das Spieler “durch die Welt fallen” und steckenblieben wenn sie ihren Fallschirm abwarfen wurde behoben.
  • Die Möglichkeit sich durch Side-stepping sofort hinzulegen wurde entfernt.
  • Die Möglichkeit die Sitze im Auto während des Kurzschließens zu wechseln wurde entfernt.
  • Die Möglichkeit die Sitze im Auto während des Fahrens zu wechseln wurde entfernt.
  • Ein Problem bei dem Spieler aus Fahrzeugen aussteigen konnten, insbesondere bei hohen Geschwindigkeiten, und dann nicht korrekt platziert wurden, wurde behoben.
  • Ein Exploit durch den es möglich war unter Verwendung des ALT-Schauens nach hinten zu schießen wurde behoben.
  • Der Wechsel zur ADS-Bewegung während man im Free-Look “strafed” verursacht keine Probleme mit der Maus mehr.
  • Die Reichweite des Gasgranaten-Effektes und sein Schaden wurden angepasst.
  • Ein seltener Fall indem Probleme mit der Hupe des Autos auftraten, wurde behoben.
  • Die Nachlade-Animation der AK-47 wurde an die tatsächliche Nachladezeit angepasst.
  • Ein Fehler bei dem das Shift-ziehen von Items zur doppelten Anzahl führen konnte, wurde behoben.
  • Numpad 0 wird nicht länger wie Enter fungieren, wenn es um das teilen von Itemstapeln geht.
  • Die laminierte Rüstung zeigt nun den korrekten Schadensstatus an, wenn sie im Inventar liegt.
  • Die Lebensanzeige von Teamkameraden wird nun zuverlässiger überprüft und geupdated, auch auf längere Distanzen.
  • Diverse Probleme die dafür sorgen konnten dass der komplette Client oder das Benutzerinterface nicht mehr reagierten, nachdem ALT+TAB oder ALT+Enter gedrückt wurden, wurden behoben.
  • Die Siegesmusik sollte nun korrekt nach dem Gewinnen eines Matches abgespielt werden.
  • Die Haltbarkeit von Waffen wurde entfernt.
  • Die Nightmare-Maske sollte nun korrekt im Steam-Inventar angezeigt werden.
Teilen
Chris

Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft “infiziert”.
Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen.
Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here