H1Z1 KotK KH43
H1Z1: King of the Kill - erste Bilder der neuen Waffen

H1Z1: King of the Kill - neue Waffe und ModifikationenDie Jungs von Daybreak, die für H1Z1: King of the Kill verantwortlich sind, haben drei neue Waffen vorgestellt. Außerdem bekommen wir Infos zu dem neuen Tier-Upgrade-System und der weiteren Waffenvielfalt, die uns in Zukunft erwartet.

Werbung

Drei neue Waffen

Die drei neuen Waffen sind ausschließlich durch Versorgungsabwürfe erhältlich, man kann sie nicht einfach so an normalen Spawnpunkten finden. Sie stellen stärkere Alternativen zu schon vorhandenen Waffen dar.

  • KH43 – Die vollautomatische KH43 ist Gegenstück zur AK47 und tauscht Schaden für Genauigkeit. Sie benötigt mehr Treffer für einen Kill, ist aber auch leichter zu kontrollieren. Außerdem besitzt die Waffe ein Doppelmagazin, was sie gut für ausgedehnte Feuergefechte macht.
  • Combat Shotgun – Die halbautomatische Schrotflinte stellt eine Nahkampf-Alternative zur Pump-Action-Shotgun dar. Sie hat eine höhere Feuerrate und einen etwas kleineren Streuradius.
  • Ranch Rifle – Das Ranch Rifle ist ein halbautomatisches Gewehr mit einem Zielfernrohr, welches eine leichte Vergrößerungsstufe besitzt. Die Waffe hat eine langsamere Feuerrate als andere Gewehre, teilt dafür bei einem Treffer auch bedeutend mehr Schaden aus.
  • H1Z1 KotK KH43
    H1Z1: King of the Kill - erste Bilder der neuen Waffen

Verkürzung der Rundenzeit

Das Ziel der Entwickler ist, die Zeit für eine King of the Kill-Runde weiter zu drücken. In den letzten drei Monaten ging die Durchschnittszeits einer Runde bereits von rund 40 Minuten auf durchschnittlich 25 Minuten herunter.
Ungefähr 20 Minuten ist der angepeilte Wert, auf den die Entwickler gerne kommen würden.

Möglich werden soll das durch mehrere Faktoren: Da wären die Versorgungsabwürfe, die in in kürzeren Abständen abgeworfen werden sollen – um die Spieler an mehreren Orten zusammenzuführen.
Außerdem werden diese Abwürfe dann auch je nach Spielfortschritt Waffen enthalten, die mit bereits montierten Upgrades ausgestattet sind.

Ein Beispiel dafür seht ihr unten in der Gallerie, anhand der AR-15. Während die Waffe in “Tier 1” noch so in der Welt vorzufinden ist, werdet ihr “Tier 2” mit montiertem Rotpunktvisir und Schnelllade-Magazin mit Vorranschreiten der Runde in den Abwürfen finden können. “Tier 3” der Waffe, mit ausgerüstetem Hybrid-Visier und einem doppelten Magazin wird dann erst in der heißen Endphase des Spiels in den Abwürfen vorzufinden sein.

  • H1Z1 KotK AR15 Tier 1
    Es wird in Zukunft verschiedene Upgrade- Stufen der Waffen geben - hier dargestellt am Beispiel der AR-15.

Raketenwerfer, Granatenwerfer, Maschinengewehre…

Ja richtig gelesen. Diese drei neuen Waffen und die Upgrade-Versionen in den Abwürfen sollen erst der Anfang sein. Die Entwickler planen einzigartige Waffen wie etwa Raketenwerfer, Granatenwerfer und schwere Maschinengewehre sowie weitere Waffen im weiteren Verlauf einer Runde an die Spieler auszugeben – höchstwahrscheinlich auch mit Abwürfen.

Wann dies allerdings der Fall sein wird, darauf wollten man sich noch nicht festlegen. Diese Waffen werden aber erst nach den oben genannten neuen Waffen und Upgrade-Versionen erscheinen, soviel ist sicher.

Was sich die Entwickler bei dieser krassen Aufrüstung gedacht haben ist relativ simpel – das Spiel soll schneller, wortwörtlich explosiver und spannender werden, je weiter es vorranschreitet.

Teilen
Chris

Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft “infiziert”.
Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen.
Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here