H1Z1: Just Survive - Wartungsarbeiten vom 2. Dezember 2016 bringen Patch & Wipe

H1Z1: Just Survive - Wartungsarbeiten vom 2. Dezember 2016 bringen Patch & Wipe
In der Nacht vom Freitag auf Samstag wurden die Server von H1Z1: Just Survive für Wartungsarbeiten heruntergefahren.
Bis in die frühen Morgenstunden waren die Server nicht erreichbar, während ein neues Update für den Survivaltitel aufgespielt wurde.

Dieses bringt ebenfalls einen kompletten Wipe für alle Server und Charaktere mit sich!

H1Z1: Just Survive – Game Update vom 02.12.2016 – Patchnotes

Generelle Verbesserungen

  • Loot-Spawnanpassungen
    • Bugs die dazu geführt haben dass Loot-Items nicht mit der vorgesehen Rate gespawnt wurden, wurden gefixt.
    • Die Balancierung der Nicht-Waffen-Items wurde geupdated.
    • Es gibt nun ein wenig mehr Munition
    • Waffen und Items sind nun gleichmäßiger an allen Locations auf der Map verteilt
  • Serverlatenz verringert, dies war ein Grund für diverse Benutzerinterface-/Interaktions-Verzögerungen.
  • “AoE-Abfrage” (AoE = area of effect – Flächeneffekte) für flächenwirkenden Waffen sind nun aktiv, dies fixt diverse Bugs (inklusive einiger der folgend gelisteten).

Gefixte Exploits

  • Diverse generelle Fahrzeug-Exploits wurden gefixt (beispielsweise kann nicht mehr durch Fahrzeuge in Basen geglitched werden).
  • Generelle Basen-Exploits wurden gefixt (“Lag switching” um in Basen zu gelangen, Springen durch Fundamente)
  • IED´s können nicht länger durch Türen hindurch platziert werden.
  • Der “Map Teleport”-Exploit wurde gefixt.
  • Ein Exploit bei dem Nahkampfwaffen sich wie andere Items “verhalten” konnten wurde gefixt.

Bugfixes

  • Charakterportraits stimmen nun mit dem Spielercharakter überein.
  • Generelle Reduzierung der Latenz, was sich hauptsächlich auf diverse Benutzerinterface-/Interaktions-Probleme auswirkt:
    • Behälter transferieren Loot nicht korrekt.
    • Türcodes werden nicht richtig eingegeben und/oder geändert.
    • Mehrere Anläufe sind zum Entdecken desselben Items nötig.
  • Bögen konnten nicht korrekt “nachladen”, was dazu führte dass man sie nicht mehr abfeuern konnte.
  • Eine Fehlstellung der Türen wurde behoben.
  • IED´s und Biotreibstoff richten nun die richtige Menge Schaden an Strukturen an.
  • Explosivpfeile sollten Spielern durch Mauern hindurch keinen Schaden mehr zufügen.
  • Die meisten Strukturen sollten nun innerhalb von Lagern errichtbar sein (Werkbänke, Bienenstöcke…)
  • Die bewaffneten Zombies sollten nun wie geplant respawnen.
  • Medizinstationen sollten nun wie gewollt funktionieren.
  • Kugeln können nicht mehr durch Spieler “hindurchfliegen”.
  • Bandagen konnten im Taschenlampen-Slot platziert, aber nicht genutzt werden.
  • Ein Bug durch den die Zombies lautlos waren wurde gefixt.
  • Charakternamen können nun wieder benutzt werden, nachdem der Charakter gelöscht wurde.
  • Ein Problem mit dem freien platzieren von Items auf Basis-Fundamenten (zB IED´s) wurde behoben.
  • Einige Kameraprobleme wurden behoben.
Teilen
Chris

Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft “infiziert”.
Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen.
Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here