Far Cry 5

Far Cry 5Ubisoft hat heute erste Details zu Far Cry 5 vorgestellt. Was wir bisher über den neuen Open World-Shooter wissen – und was nicht.

Ein idyllischer Fluss mitten im Grünen, rings herum singen die Vögel. Doch was da im Wasser treibt, sieht einer Leiche sehr ähnlich. Nun erscheint der Schriftzug “Welcome to Hope County – Montana”. Es sind diese kurzen Videoclips, die nur wenige Sekunden andauern, aber schon jetzt Lust auf mehr machen. Die Rede ist von den Teasern zu Far Cry 5, die seit einigen Tagen im Internet herumgeistern. Bisher ließ sich nur erahnen, was das Setting des neuesten Ablegers der seit Jahren erfolgreichen Videospiel-Serie sein könnte, doch seit dem 26. Mai wissen wir mehr. Um 15 Uhr mitteleuropäischer Zeit stellte Ubisoft erste Details ins Netz.

Fanatische Sekte als neuer Gegner

Demnach spielt der neueste Far Cry-Ableger in einem fiktiven Distrikt namens “Hope County” im US-Bundesstaat Montana. Die religiöse Sekte “Project at Eden’s Gate” bereitet sich unter ihrem charismatischen Anführer Joseph Seed auf den Weltuntergang vor und versucht, die gesamte Region gewaltsam unter ihre Kontrolle zu bringen. Nach der Ankunft des noch nicht näher benannten Protagonisten ziehen die fanatischen Sektenmitglieder alle Register und schrecken auch vor größeren Gefechten nicht mehr zurück. Nun liegt es also am Spieler und einigen wenigen Bewohner des Hope County, die sich noch nicht vertreiben lassen haben, diese Sekte zu bekämpfen.

Far Cry 5

Far Cry 5: dynamische Spieltwelt, gezähmte Tiere und Luftschlachten

Auch, wenn bisher weitere Details zur Story fehlen, so hat Ubisoft auch bereits einige Details zum Gameplay bekannt gegeben. Der Spieler soll seinen Avatar komplett selbst erstellen können und außerdem sogar im Coop-Modus zusammen mit einem Freund die gesamte Kampagne komplett durchspielen können. Zudem soll es möglich sein, Tiere zu zähmen und gegen Gegner abzurichten und zu kontrollieren. Auch weiterhin soll es große Kämpfe geben, diesmal sogar in der Luft. Außerdem soll sich die große Spielwelt, in der es auch möglich sein soll, zu jagen oder zu angeln, dynamisch ändern – je nachdem, wie stark der Spieler den Widerstand gegen die Sekte organisiert. Was das genau heißt, ließ Ubisoft am Freitag allerdings noch offen. Nach und nach werden weitere Informationen folgen.

Das Setting jedenfalls verspricht schon einmal einen sehr spannenden Stoff für eine düstere Story – Jonestown und Colonia Dignidad lassen grüßen.

Das Releasedatum liegt auf dem 27. Februar 2018, Far Cry 5 soll dann für PC, Playstation 4 und Xbox One erhältlich sein.

Teilen
Till

Till ist der „Klötzchenexperte“ des Teams – als begeisterter Minecraft-Spieler hat er der die Sektion des Spiels an sich gerissen und füllt diese mit Snapshot-Berichten, Guides und allem was ihm sonst noch einfällt!

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here