ARK Dino Dossier Otter und ARK Digest 47

ARK Dino Dossier Otter und ARK Digest 47In einer großen Ankündigung gehen die Entwickler von ARK: Survival Evolved auf viele kommende Schritte, Updates und Fixes ein. Daneben wird auch ein knuffiger neuer Bewohner der Insel vorgestellt – und im TEK-Tier können wir uns nun wie ein neuzeitlicher Ritter fühlen!

Dino Dossier: Otter

ARK: Survival Evolved - Dino Dossier - Otter
Das Dossier des knuffigen Otters.

Name: Otter
Spezies: Lutra Peloso
Zeit: Frühes Miozän
Ernährung: Allesfresser
Temperament: Freundlich

Wild

Man findet Lutra Peloso an diversen Wasserwegen im Inland der Insel. Dieses Tier ist ein ausgezeichneter Jäger und Sammler, das die fehlende Größe und die heftige Konkurrenz um seine Bevorzugte Beute – Fisch – mit Gerissenheit und diversen Tricks ausgleicht. Der Otter ist kein Kämpfer – und stellt für die meisten Jäger keinerlei ernstzunehmende Bedrohung dar.

Werbung

Ein Otter-Rudel zu finden ist relativ einfach, mit ihrem langgestreckten Körper, dem buschigen Schwanz un den mit Schwimmhäuten versehenen Füßen sind sie schnell erkennbar und einzigartig in der Welt von ARK.
Sie sind sehr neugierig und fassen schnell vertrauen, was sie zu beliebten Zielen für die Pelzjagd macht – aber auch als Begleiter hat sich das Tier bewährt.

Gezähmt

Nur wenige Tiere bauen eine so enge Bindung zu ihrem Halter auf, wie Lutra Peloso. Anstatt neben seinem Herrchen nebenherzulaufen, sitzt der Otter lieber auf dessen Schulter oder Rücken, wo er eine isolierende Wirkung hat.
Sobald ein Otter gezähmt wurde, kann das Tier zum Fischsammeln losgeschickt werden. Dabei kann das Tier Silicium-Perlen und sogar manchmal die extrem seltenen schwarzen Perlen finden.

Neue TEK-Ausrüstung

Mit der neuen Ankündigung wurden auch drei neu TEK-Items vorgestellt:

  • Das TEK-Schwert – es hat einen Ansturm-Effekt und durchstößt Rüstungen mit Leichtigkeit.
  • Das TEK-Schild – es kann Projektile und Kugeln reflektieren und negiert den Schaden von Splash-Effekt komplett.
  • Das TEK-Licht – dieses Licht kann an jeglichen Oberflächen angebracht und wieder abmontiert werden und wird von Element-Splittern mit Energie versorgt, oder kann an Generatoren angeschlossen werden.
ARK: Survival Evolved - TEK Items - TEK Schwert, TEK Schild, TEK Licht
Mit dem kompetten TEK-Set – inklusive dem neuen TEK-Schwert und -Schild, sieht unser Charakter im Schein des neuen TEK-Lichtes aus wie ein futuristischer Kreuzritter.

Großes Update für die Ragnarok-Mod

Die offizielle Mod Ragnarok wird ebenfalls ein großes Update erhalten, welches größtentechnisch ungefähr bei der größe der aktuellen The Island-Map anzusiedeln ist. Spieler werden dann neue Biome wie den Küsten-Wyvern-Canyon, eine tropische Wüste, die Tiefebene, Tasmanien diverse Strände, einen verborgenen Tempel, ein neues Höhlensystem entdeckten und einen neuen Boss im epischen Kampf bezwingen können.

  • ARK - Ragnarok Mod Update
    Erste Screenshots des großen Updates für die Ragnarok-Mod.

Weitere kommende Inhalte

Neben diesen Neuerungen wurden einige weitere kleine und große Inhalte angekündigt, die in der nächsten Zeit umgesetzt werden. So soll es Spielern bald möglich sein die riesigen Titanboas zu zähmen, indem man sie mit befruchteten Eiern füttert.

Desweiteren soll es Mitte August ein Update geben, dass sich mit den aktuellen Abstürzen bei dedizierten Konsolenservern befasst, einen DDOS-Schutz für alle offiziellen Server einführt, den Duping-Exploit behebt und es den Spielern erlaubt Server zu mieten, die auf PC´s gehostet, aber mit Konsolen bespielbar sind.

ARK Digest 47 – Zusammenfassung des Q&A

Im Rahmen des ARK Digest beantworten die Entwickler oft Fragen, die ihnen die Community in der letzten Zeit gestellt hat. Wir sind all diese Fragen und Antworten für euch durchgegangen – und haben euch die interessantesten Informationen herausgesucht.

  • Aktuell wird erörtert, wie und ob es sich lohnen könnte, die offiziele Mod Structures+ direkt als Kern-Feature ins Spiel einzubauen, um das Bausystem zu erweitern.
  • Bisher sind zwei weitere Erweiterungen für ARK geplant. Allerdings kann es gut sein, dass danach noch weitere Inhalte folgen – genug interessante Geschichten und Mechaniken hätten die Entwickler laut eigenen Aussagen im Petto.
  • Bis Ende 2017 soll es noch Updates und Patches im Stil des bisherigen Early-Access geben. Danach sind nurnoch größere, themenbasierte Updates geplant.
  • Es sind noch weitere TEK-Waffen geplant.
  • Das überarbeitete Kibble-System wird wahrscheinlich erst nach dem Retail-Launch auf die Testserver aufgespielt.
  • Einstellungsmöglichkeiten, um auch farbenblinden Spielern ein gutes Spielerlebnis zu bieten, werden aktuell erarbeitet.
  • Die offizielle Total-Conversion “Primal ARK”, in der die Spieler als Dinos oder andere Kreaturen spielen können, liegt derzeit auf Eis. Ihre Entwicklung soll aber nach dem Retail-Launch wieder aufgenommen werden.
  • Der Phoenix wird am 29. August im Rahmen eines Updates für die Erweiterung Scorched Earth eingeführt werden.
  • Eine Windows 10-Version des Spiels, die plattformübergreifendes Spielen ermöglicht, soll zum Launch oder zeitnah danach veröffentlicht werden.
  • Mit dem Retail-Launch am 29. August werden auch Extinction Server ein Comeback feiern – und wieder auf der Map The Island bespielbar sein.
  • Mit einer groß angelegten Überarbeitung des KI-Verhaltens sollen viele Tiere entweder auf ein tag- oder nachtaktives Verhalten umgestellt werden.
Teilen
Chris

Chris ist ein Survival- & Sandboxgame-Fanatiker und seit den ersten Stunden der DayZ Mod und Minecraft “infiziert”.
Er ist außerdem Drahtzieher und Gründer der Seite und kümmert sich um eine Vielzahl unterschiedlicher News zum Genre die anfallen.
Daneben ist er für die Verwaltung der Seite zuständig und kümmert sich um quasi alles, was im Hintergrund abläuft.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here