ARK Dino Taming Guide

Alle hier veröffentlichten Daten unterliegen ständigen Änderungen – wir werden versuchen den Guide so up2date wie möglich zu halten!

Grundlegende Dinge

Um einen Dino zu zähmen müsst ihr in K.O. hauen – sei es mit der Steinschleuder, euren Fäusten, eurer Waffe, dem Bogen oder den Tranq-Arrows – wobei letztere die beste Variante darstellen.

Denn: Je weniger körperlichen Schaden der Dinosaurier beim K.O.-Schlagen genommen hat, desto höher ist das Effektivitätslevel für den Zähmvorgang.
 

Taming-Effektivität

Die Zähm-Effektivität wirkt sich auf die Bonus-Level aus, die euer Begleiter bekommt, wenn ihr den Zähmvorgang abschließt.
Diesen Wert könnt ihr hoch halten indem ihr das hochwertigste Futter benutzt (meistens sind dies die “Kibbles”) und indem ihr möglichste wenig Schaden an ihm verursacht, wenn ihr ihn ins Traumland schickt! 😉
Hinweis: Auf den Zähm-Prozess an sich hat die Taming-Effektivität keinen Einfluss!
 

Fütterung und Betäubung

Um den Dinosaurier nach dem Aufwachen für euch zu gewinnen müsst ihr ihn aufpäppeln – das geht am besten mit dem bevorzugten Futter der Monster.
Außerdem benötigt ihr Narcotics,  oder die Narcoberries aus denen sie hergestellt wird, damit der Dino nicht aufwacht.
Ansonsten müsstet ihr ihn wieder ins Koma prügeln wenn er aufwacht oder kurz davor ist wieder aufzustehen – vielleicht stirbt er sogar bei dem Versuch und alles war umsonst.
 

Zähmprozess – Vorgehensweise

Nachdem ihr den Dino ausgeknockt habt, legt ihm seine bevorzugte Nahrung ins Inventar.
Achtet darauf auch genügend Narcotis/Narcoberries zu sammeln.
Von nun an wird der Dino jedes mal den Kopf heben und etwas essen, wenn sein Hunger unter 50 Punkte fällt.

Beachtet ihr nun einige wenige weitere Punkte, ist er bald euer Gefährte:

  • Legt genügend Nahrung ins Dino-Inventar – aber passt auf das es nicht verdirbt!
  • Geht euch das Futter aus sinkt das Taming-Level sehr schnell wieder – also aufpassen!
  • Sinkt der Wert “Torpor” unter 50% kann der Dino jederzeit aufwachen!
  • Zwingt den Dino nur Narcotics oder Narcoberries zu essen (“Force Feed”) – alles andere verbraucht unnötige Ressourcen
  • Narcotics sind besser als Narcoberries – sie vergammeln nicht und sind effektiver
  • Überschüssige Nahrung erhaltet ihr zurück nachdem der Zähm-Prozess abgeschlossen ist

 

Zurück zum Seitenanfang

Werbung

Futter für die Monster

Wir haben euch eine Liste zusammengestellt, welche Rasse welches Futter braucht:

 

Pflanzenfresser (Herbivor)

Alle Pflanzenfresser mögen Beeren verschiedener Art.

Füttert sie NICHT mit “Stimberries” diese wecken sie sofort auf!

Im folgenden haben wir euch sämtliche aktuell zähmbaren pflanzenfressenden Dinosaurier aufgelistet, samt ihres Lieblingsfutters!
 

RasseBevorzugte Nahrung (sortiert nach Präferenz/Wirksamkeit)
AnkylosaurusKibble (Dilo-Ei) > angebautes Gemüse > Mejoberry (lila) > andere Berries
BrontosaurusKibble (Carbonemys Ei) > angebautes Gemüse > Mejoberry (lila) > andere Berries
Carbonemys (Schildkröte)Kibble (Pteranodon) > angebautes Gemüse > Mejoberry (lila) > andere Berries
Castoroides / Giant Beaver (Biber)Kibble (Gallimimus-Ei) > angebautes Gemüse > Mejoberry (lila) > andere Berries
DodoMejoberry (lila)
DoedicurusKibble (Dilo Ei) > angebautes Gemüse > Mejoberry (lila) > andere Berries
Dung Beetle (Käfer)Large Animal Feces > Medium Animal Feces > Small Animal Feces > Human Feces > Spoiled Meat
GallimimusKibble (Dimetrodon-Ei) > angebautes Gemüse > Mejoberry (lila) > andere Berries
GigantopithecusKibble (Titanboa Ei) > angebautes Gemüse > Mejoberry (lila) > andere Berries
MammutKibble (Raptor-Ei) > angebautes Gemüse > Mejoberry (lila) > andere Berries
MegalocerosKibble (Dimorphodon Ei) > angebautes Gemüse > Mejoberry (lila) > andere Berries
MesopethicusKibble (Dodo Ei) > angebautes Gemüse > Mejoberry (lila) > andere Berries
Pachycephalosaurus (Pachy)Kibble (Dilo Ei) > angebautes Gemüse > Mejoberry (lila) > andere Berries
Paraceratherium (Paracer)Kibble (Pachy Ei) > angebautes Gemüse > Mejoberry (lila) > andere Berries
ParasaurusMejoberry (lila)
Phiomia (Proto-Elefant)Mejoberry (lila)
Procoptodon (Känguru)Rare Mushroom > Plant Species X Samen
StegosaurusKibble (Sarcosuchus-Ei) > angebautes Gemüse > Mejoberry (lila) > andere Berries
TriceratopsKibble (Carno-Ei) > angebautes Gemüse > Mejoberry (lila) > andere Berries
 

Zurück zum Seitenanfang

 

Fleischfresser (Carnivor)

Fleischfresser mögen – wer hätte es gedacht -FLEISCH!
Der Skorpion macht hier eine Ausnahme, er mag es vergammelt.

Tipp: Fast alle Fleischfresser könnt ihr schneller mit frischen Fleisch als mit regulärem “rohen Fleisch” zähmen.
Frisches Fleisch beschleunigt den Zähm-Vorgang um den Faktor 4, gekochtes frisches Fleisch um den Faktor 2.
Das Fleisch verdirbt allerdings  sehr schnell!

Im folgenden haben wir euch sämtliche aktuell zähmbaren fleischfressenden Dinosaurier aufgelistet, samt ihres Lieblingsfutters!
 

RasseBevorzugte Nahrung (sortiert nach Präferenz/Wirksamkeit)
Angler (Anglerfisch)Kibble (Kairuku-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
Argentavis (Geier)Kibble (Stegosaurus-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
BeelzebufoKibble (Pulmonoscorpius Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
CarnotaurusKibble (Ankylosaurus-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
DilophosaurusRaw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
DimetrodonKibble (Quetzal-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
DimorphodonRaw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
DirewolfKibble (Carno Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
GigantosaurusKibble (Quetzalcoatlus-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
Ichthyosaurus (Delfin)Kibble (Dodo-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
Kairuku (Pinguin)Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
Megalodon (Hai)Kibble (Spinosaurus-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
MosasaurusKibble (Quetzalcoatlus-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
OviraptorGigantosaurus Ei > Quetzal Ei > Rex Ei > Spino Ei > Bronto Ei > Carno Ei > andere Eier
PlesiosaurusKibble (T-Rex-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
PteranodonKibble (Dodo-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
Pulmonoscorpius (Skorpion)Spoiled Meat > Raw Meat
Quetzalcoatlus (Quetzal)Kibble (T-Rex Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
RaptorKibble (Parasaurus-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
SabertoothKibble (Bronto-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
Sarcosuchus (Krokodil)Kibble (Trike-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
SpinosaurusKibble (Argentavis-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
Terrorbird / TerrorvogelKibble (Gallimimus-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
Tyrannosaurus Rex (T-Rex)Kibble (Pulmonoscorpius-Ei) > Raw Prime Meat > Cooked Prime Meat > Raw Meat
 

Zurück zum Seitenanfang

 

Betäubungs- & Zähmzeit-Tabelle

Im folgenden haben wir euch sämtliche aktuell zähmbaren Dinosaurier aufgelistet – samt allen Informationen die ihr neben dem Lieblingsfutter haben müsst – wieviele Narcoberries/Narcotics oder Tranq-Arrows brauche ich für den Vorgang, wie lange dauert der Zähmvorgang?

Die folgenden Werte beziehen sich auf folgende Randbedingungen:

  • Kreaturen-Level: 20
  • Gefüttert mit Standartfutter (Mejoberris für Herbivore, Raw Meat für Carnivore)
  • Die Tranq-Arrow-Anzahl geht von Körpertreffern mit einem voll gespannten Bogen aus.

Das bedeutet: Diese Werte sind nur ein grober Richtwert – und unterscheiden sich auch je nach Serversettings!!

Die Anzahl an benötigten Ressourcen variiert stark je nach Level und benutzen Futter!
Auch die Zähmzeit ist nur ein Durchschnittswert!
Benutzt ihr beispielsweise einen Crossbow und zielt auf den Kopf, verringert sich die Anzahl an Tranq-Arrows tendenziell.

Hinweis: Auch die Daten dieser Tabelle unterliegen ständigen Änderungen – wir versuchen sie möglichst aktuell zu halten!
 

Rasse (geordnet nach Alphabet)Benötigte Anzahl an NarcoberriesBenötigte Anzahl an NarcoticsBenötigte Anzahl an Tranq ArrowsBenötigte Anzahl an Mejoberries (lila)Benötigte Zähm-Zeit in Stunden & Minuten [Stunden::Minuten]
Ankylosaurus6401281325003:45
Brontosaurus3971004983405:00
Carbonemys (Schildkröte)29860925001:52
Dodo17413800:08
Doedicurus19493902528404:15
Dung Beetle (Käfer)??????9 (Large Animal Feces)00:20
Gallimimus11063981013701:22
Giant Beaver / Castoroides (Biber)1574428913403:00
Gigantopethecus ???13903:10
Mammoth7261461741704:23
Megaloceros19439610001:15
Mesopithecus???8400:33
Pachycephalosaurus (Pachy)10020510000:50
Paraceratherium (Paracer)20284064054203:56
Parasaurus8016512500:38
Phiomia51825000:25
Procoptodon (Känguru)366837366 (Plant Species X Seed)1:25
Stegosaurus6121231650003:45
Triceratops (Trike)30662825001:53
Rasse (geordnet nach Alphabet)Benötigte Anzahl an NarcoberriesBenötigte Anzahl an NarcoticsBenötigte Anzahl an Tranq ArrowsBenötigte Anzahl an Raw MeatBenötigte Zähm-Zeit in Stunden & Minuten [Stunden::Minuten]
Angler2510805227203:36
Argentavis5781161910003:45
Beelzebufo3497078100:54
Carnotaurus6631331110003:45
Dilophosaur19432300:13
Dimetrodon36761917186603:18
Dimorphodon761644500:11
Direwolf498100146001:52
Gigantosaurus10902639543824609:13
Ichthyosaurus???3201:22
Kairuku (Pinguin)862283600:20
Megalodon (Hai)5091022510003:45
Oviraptor??72??36 (Bronto-Eier)02:25
Plesiosaur687213754925005:00
Pteranodon4819746002:30
Pulmonoscorpius (Skorpion)81175Spoiled Meat: 3800:38
Quetzalcoatlus (Quetzal)???2501415002:15
Raptor1132366000:50
Sabertooth22145166001:53
Sarcosuchus (Krokodil)516104137503:08
Spinosaurus691213832613004:52
T-Rex19913994815005:00
Terrorbird105331886601:39
 

Zurück zum Seitenanfang

 

Gewaltfreies Zähmen

Der Ichthyosaurus lässt sich als einziger Dinosaurier zähmen, ohne das er betäubt werden muss.
Dazu braucht ihr nur das passende Futter (siehe Tabelle oben) und müsst es auf den letzten Slot eurer Hotbar (die Leiste die ihr mit 1,2,3 usw aktiviert), wählt das Futter aus und nähert euch dem Tier – wenn ihr nah drann seid, drückt E und er wird euch wortwörtlich aus der Hand fressen.
Dann müsst ihr warten, bis er wieder hungrig wird und ihn wieder füttern.
Wiederholt diesen Vorgang einige Male, dann ist er bald euer Begleiter!

Tiere die mit dieser Methode gezähmt werden können/müssen: Mesopithecus, Gigantopithecus, Ichthyosaurus

Sonderfall: Dung Beetle (Käfer)

Der Dung Beetle muss mit Dino- oder Menschendung gefüttert werden. Allerdings ist er aggressiv, wenn man zu nahe kommt.
Daher muss man ihn erst müde machen und dann mit dem Dung füttern – danach wird er wieder angreifen.
Dieses Spiel muss nun sooft wiederholt werden, bis der Käfer getamed ist.

Nach dem Zähmen ist dieser Käfer derzeit ein Fleischfresser!

25 Kommentare

  1. Hallo…

    Erstmal vielen Dank für diese Tipps. 2 Fragen hätte ich dazu:

    1. Wenn ich die Force-Feeding Methode anwende, geht die Taming Effectiiveness sehr schnell runter. Was mache ich falsch? Ich gebe dem Tier Stimulants bis ungefähr zur Hälfte und dann eben wieder Narcotic bis voll. Ich drücke dabei jeweils hintereinander meine Maustaste. Zum Beispiel 12x Stimulants und 14x Narcotic bei nem großen Bird. Ist das richtig so oder muss ich immer einmal drücken dann warten dann wieder drücken usw.?

    2. Was ist mit Stack gemeint und lasst ihr einfach als Beispiel 100x Fleisch drin und kümmert euch nur um Stimulants und Narcotic?

    Wäre dankbar für eine Antwort…vielen Dank

    • Soweit ich weiß hat der Wert “Taming Effectivness” auf das Taming selbst keinen Einfluss.

      Es zählt jediglich das der Dino ab seinem “Hungerlevel” etwas zu essen hat und dies automatisch tut – die Force-Feeding-Methode beschleunigt diesen Vorgang einfach auf Kosten der Ressourcen.

      Der einzige Faktor der das Taming beeinflusst ist die Art des Fleisches bei den Fleischfressern – “Prime Meat” ist hier effektiver und führt zum schnelleren Taming als “Raw Meat”.

      Der Wert “Taming Effectivness” scheint allerdings den Nahkampfschaden des Dinos nach dem Zähmen zu beeinflussen.
      Davon ausgehend macht die Force-Feeding-Methode den Dino zwar schneller zum Begleiter aber auch etwas schwächer.

    • Zwangsfüttern bringt gar nichts!

      Dadurch ruinierst du dir die Effektivität, da diese immer beim Essen runtergeht, fütterst du ihn zwanghaft bekommt er viel weniger Taming hinzu frisst aber viel öfter. Selbst Essen lassen.. inzwischen Kibble (richtige) > Prime Meat/richtige Beeren > Raw Meat /Beeren.

      Stimulant/Narcotic ist einzige was man force feeden kann/muss.

      Allerdings bringt das nicht soviel Hunger das Stimulant darum lohnt sich das meist nicht.

      Taming Effektivität ist entscheidend für die Anzahl der Level die er hinzugewinnt, umso höher desto mehr lvl desto mehr Werte.

    • Die Narcotics haben während dem wirkprozess des Stimulants keine Wirkung. Erst nach abschluss des Wirkprozesses wirken die Narcotics wie gehabt. Achte darauf nicht zu viel Stimulant auf einmal zu benutzen!!

  2. Der Wert „Taming Effectivness“ scheint allerdings den Nahkampfschaden des Dinos nach dem Zähmen zu beeinflussen.

    Stimmt nicht ganz das ist eine Server seitige Einstellung wie stark die Monster nach dem Tamen sind.

    • Ist keine gesicherte Erkenntnis, deswegen ja “scheint”.

      Hast du dafür eventuell auch eine Quelle, die gegenteiliges beweist?

  3. Patch 179.0:Admin Server einstellung
    — Schaden & Verteidigung zwischen gezähmten und ungezähmten Dinosauriern
    — Geschwindigkeit des Zähmens

    • Das stimmt, allerdings heißt es im ARK Wiki immer noch:

      Taming Effectiveness affects the melee damage of a dinosaur after it has been tamed. It does not have any effect on the taming speed of the dinosaur.

      Da die Seite am 24.06 zuletzt aktualisiert wurde, denke ich, dass dies noch zutrifft.

      Da sich mit den letzten 2 großen Patches allerdings einige andere Veränderungen ergeben haben, werde ich den Guide nochmals überarbeiten.

  4. Die Taming effectiviness ist nur wichtig für die Zusatzlevel die dein Dino bekommt. Also eigentlich ist weniger mehr, denn du kannst die lvl-Up’s darein stecken wo du willst, andernfalls werden diese zufällig verteilt.

    Die “Force-Feeding-Methode” ist meiner Ansicht eher langsamer als schneller.
    – Force feeding fallen die Hungerpunkte zwar schnell, aber immer nur um 0,1. Ohne fallen die Punkte etwas langsamer, dafür aber je nach Rasse und lvl gleich um bis zu 0,8.
    Heisst – FF – 10 Sec = 12 – 13 Punkte / Ohne jedoch 20-25 Punkte. Da die Narcotic egal wie man es macht in gleicher Menge verabreichen und über die Dauer die gleiche Zeit ansteigen ist es egal wie man es macht, das Ergebnis bleibt gleich. EInziger Unterschied zur Beschleunigung sind “Prime-Meat” und Eier.
    ,

    • Wie schon andererorts angesprochen werden alle Guides nochmals überarbeitet, aktuell passiert allerdings recht viel hinter den Kulissen, daher kann es noch ein paar Tage dauern.
      Aber wir sind drann!

      Danke für die Info Rave!

    • Soweit ich das verstanden habe, ist aber auch ein höherer max. Level erreichbar, wenn du nach dem Zähmen einen höheren Level hast. Allerdings würde ich das gern genauer wissen, wieviele Levels man einem gezähmten Tier dazu trainieren kann, vorausgesetzt, man erreicht nicht die absolute max. Level-Grenze der Server-Settings. Wenn man die so oder so erreichen kann, sehe ich das wie Rave, dass es nicht ganz so eichtig is tund man das selbst trainieren und vor allem die Punkte verteilen kann. Falls jemand dazu Kenntnisse hat, bitte mitteilen ung ggf. mit einbauen 🙂 Danke sehr !

      Ich sehe gerade, dass man 42 Level dazu trainieren kann in einem Betrag von Return. Daher ist es also doch relativ wichtig, dass das Anfangslevel nach dem Zähmen so hoch wie möglich ist, wenn man den Dino dauerhaft behalten will.

  5. OK mich verwundert einiges was hier steht:

    1. Die Zusatzlevel die man beim tamen jetzt bekommt gehören nicht zu den 42 level dazu die der dino noch steigt erprobt!

    2. 2,5 Stunden tamzeit für einen 12 lvl mit der “schnelleren Methode” wtf. In der Zeit haben wir 2 mal jewals einen 30 Rex mit prime getamed also da habt ihr irgendwas falsch gemacht.

    3. Da glaub ich meinst du sinkt der Torpor wert unter 50% kann der aufwachen, das auf jedenfall ist weg er wacht nur noch auf wenn er null torpor ha( mehrfach erlebt).

    4. Bisher auch getestet fressen alle Pflanzenfresser die Mejoberries am liebsten und Lieblingsessen bewirkt gute tame effi und schnellst mögliches tamen(außer gut gemachtes force feeding vll.).

    • Danke für den Hinweis!

      Der Guide ist auf dem Stand von Ende Juni – kann also sehr gut sein das einige der Angaben nicht mehr aktuell sein, beachtet man den ständigen Wechsel und die vielen Patches denen ARK unterliegt.
      Die Force-Feeding Methode ist überholt, daher hab ich sie aus dem Guide gestrichen.

      Die genauen Werte der beiden Tabellen (benötigtes Futter, benötigte Narcoberries/Narcotics, Mindest-Taming-Zeit bei Default-Settings) werde ich zeitnah überarbeiten.

  6. Hello
    Weiss jemand wie ich mein Itchy vom Strand weg bekomme ? Der hängt dort fest und lässt sich nicht bewegen. Ich wollte ihn schon mit dem Trike “schupsen” aber nachher sind die “Löcher” zu gross und das Teil verreckt 🙂
    fattyfinn

  7. Bis gestern war die Betäubungs- & Zähmzeit-Tabelle sehr hilfreich
    Aber wir haben einen Spino getamt und haben für einen lvl.8 ca 400 Nacotics gebraucht. In der liste steht aber 80-200
    Die Zeiten dürften stimmen, haben ca 4 std. gebraucht.

    • Die benötigte Menge sollte aber eher mit einem Serversetting oder einem Fehler eurerseits zusammenhängen, mir ist keine Situation mit so exorbitant hohem Verbrauch bekannt.
      Werde die Liste aber nochmal prüfen.

      • der krasse narco-Verbrauch beim Spino ist aber Realität: mein Server steht in vielem auf supereinfach, aber Narcotics hat mir mein lvl 50er ca. 120-130 weggefressen….

  8. Hey,also danke erstmal für die guten hinweise, nur wieso stehen zum beispiel der pteranodon nicht in der Tabelle… wollte gerne vorab wissen wie viel zeit;narcotic u.s.w ich benötige…

    • Aktualisierung der Listen erfolgt ab Montag.
      Wir versuchen die Sachen immer möglichst aktuell zu halten – manchmal gibts nur mehr zu tun als Zeit da ist. 😉

  9. Die Listen sind nun wieder aktuell – und enthalten alle neuen Kreaturen!
    Der Mosasaurus wird ergänzt sobald wir Informationen dazu haben!

  10. Die Leute mit denen ich zocke meinen, man müsse den Dino erst aushungern lassen und ihn dann in einem Durchfüttern, um das bestmögliche tamingergebniss zu erhalten. Ich kann mir das aber irgendwie nicht vorstellen, vorallem weil in den ganzen Guides (wie auch hier) gesagt wird, man soll ihn legen und sofort Futter hinzufügen. Hat jemand erfahrung damit?

    • Soweit ich weiß ist die “Forcefeed-Methode” die du hier beschreibst nicht mehr effektiv.
      Sie war einmal effektiver und schneller als der Standartvorgang, aber das ist schon eine ganze Zeit her.

      Die Tiere möglichst wenig zu verletzen um sie zu betäuben (also mit Betäubungspfeilen o.ä. falls möglich) und sie dann mit ihrem präferierten Futter zu füttern sollte zum gewünschten Erfolg führen.

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here